Sprunggelenksarthrose – unsere Behandlung

Da eine Sprunggelenksarthrose langfristig zu starken und anhaltenden Beschwerden bis hin zur Versteifung Ihres Sprunggelenks führen kann, empfehlen wir Ihnen, sich so früh wie möglich in Behandlung bei einem Spezialisten zu begeben. In der Region Rosenheim sind unsere weithin anerkannten Experten im Fuß- und Sprunggelenkzentrum die richtige Anlaufstelle für Sie. Befinden Sie sich mit Ihrer Sprunggelenksarthrose in einem frühen Stadium mit gelegentlichen Schmerzen ohne oder nur mit geringen Bewegungseinschränkungen, können wir Ihnen mit einer konservativen Behandlung, zum Beispiel mit orthopädischen Einlagen für Ihre Schuhe und speziellen physiotherapeutischen Übungen, helfen. Ist jedoch der Verschleiß Ihres Sprunggelenks bereits so weit fortgeschritten, dass diese Maßnahmen nicht mehr ausreichen, um Ihre Beschwerden zu lindern, ziehen wir eine Operation in Erwägung. Dabei haben gelenkerhaltende und minimalinvasive Eingriffe immer den Vorrang. Die letztliche Entscheidung über das genaue OP-Verfahren zur Behandlung Ihrer Sprunggelenksarthrose treffen wir unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation in einem eingehenden Gespräch gemeinsam mit Ihnen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Nachsorge/Rehabilitation

Allgemeine Informationen zu Arthrose im Sprunggelenk

Arthrose im Sprunggelenk – hier erfahren Sie mehr über die Ursachen, Symptome & Diagnose Ihrer Sprunggelenksarthrose.