Zentrum für Schmerztherapie - Unser Team

Zentrum für Schmerztherapie

Aeltere-Dame-mit-Schulterschmerzen

Wir nehmen Ihren Schmerz ernst

Seit mehr als 14 Jahren zählt das Schmerzzentrum der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen auf dem Gebiet der Schmerztherapie zu den führenden Kliniken in Deutschland. Mehr als 14.000 Schmerzpatienten konnten wir in dieser Zeit behandeln. Diese Erfahrung hat uns gelehrt, chronische Schmerzen aller Art als ein vielschichtiges Krankheitsbild zu betrachten, das ganzheitlich und mit unterschiedlichen Therapieformen behandelt werden muss. Neben der konservativen Schmerztherapie wenden wir seit vielen Jahren auch die Multimodale Schmerztherapie erfolgreich an. Der Fokus im Zentrum für Schmerztherapie liegt auf der Behandlung chronischer Schmerzen des Rückens, der Gelenke und der Nerven. 2016 wurden wir als erste Klinik in Oberbayern als Schmerzklinik zertifiziert.

Einfühlsam und abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Ganzheitlich denken - Den Dauerschmerz besiegen

Ein erfahrenes Behandlungsteam aus unterschiedlichen Fachbereichen kümmert sich darum, dem Schmerz ein Ende zu bereiten: Schmerztherapeuten, Orthopäden, Neurologen, Psychologen, Physio- und Feldenkraistherapeuten sowie speziell zur „Pain Nurse“ ausgebildete Pflegekräfte. Gemeinsam packen sie alle den Schmerz an seiner Wurzel.

Die herzliche und einfühlsame Art des Schmerzteams wird in den  Rückmeldungen unserer Patienten immer wieder besonders hervorgehoben.

Durchschnittliche Verweildauer: circa 8-14 Tage

Durch die intensive Schmerzbehandlung mit konservativen Therapien, psychologischer Betreuung, Gesprächen und Beratungen mit und zwischen den Ärzten bleiben Sie im Durchschnitt circa 8 bis 14 Tage in unserer Klinik.

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere:

  • Multimodale Schmerztherapie
  • Medikamentöse Behandlung und Manuelle Therapie, Physikalische Therapie, Physiotherapie
  • Psychologische Strategien im Umgang mit dem Schmerz, verhaltenstherapeutisch ausgerichtet
  • Semi-invasiv/minimal-invasiv: Injektionen oder Infiltrationen direkt am Schmerzpunkt in Zusammenarbeit mit dem Rückenzentrum
  • Nachsorge, weiterführende Betreuung, ambulant und stationär

Die Multimodale Schmerztherapie

Sie als Schmerzpatient haben oft bereits zahlreiche Ärzte und Kliniken aufgesucht und Ihre individuellen Erfahrungen gesammelt. Unser Schmerzteam möchte Sie von Anfang an in die  Entscheidungen des interdisziplinären Teams mit einbinden. Ähnlich wie in einem Baukasten setzen wir gemeinsam mit Ihnen die am besten geeignete Kombination aus physikalischen Therapien und psychosozialer Betreuung zusammen. Begleitend findet eine sozialdienstliche Beratung statt, um auch Ihr häusliches Umfeld oder Ihre Situation am Arbeitsplatz zu berücksichtigen.

Die Elemente der Multimodalen Schmerztherapie

  • Psychologische Schmerztherapie: Einzel- und Gruppengespräche
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Biofeedback
  • Feldenkrais-Methode
  • Sozialberatung

Enge Zusammenarbeit mit Gelenk- & Rückenzentrum

Akute Beschwerden der Gelenke und der Wirbelsäule behandeln wir im Gelenkzentrum sowie im Rückenzentrum unserer Klinik. Bei länger anhaltenden, chronischen Schmerzen steht Ihnen ein Team aus spezialisierten Schmerztherapeuten zur Verfügung, das abteilungsübergreifend und nahtlos mit den anderen Fachzentren unseres Hauses zusammenarbeitet.

Schmerztherapie statt OP

Mit Blick auf unsere Patientenakten haben wir festgestellt: In über 90 Prozent der Behandlungsfälle ist eine optimal durchgeführte Multimodale Schmerztherapie eine gute Behandlungsoption. 

yoga-feldenkrais-krankengymnasstik

Feldenkrais - ein besonderes Angebot

Durch die Feldenkrais-Methode wird die Wahrnehmung des eigenen Körpers geschult und verbessert. Viele unserer Patienten lernen die positiven Aspekt dieser Methode besonders zu schätzen.

Hier lernen Sie Ihre eigene Haltung, Bewegung, Spannung und Verhalten bewusst kennen. Ziel ist es, Ihre Selbstwahrnehmung zu verbessern und Sie von der Fixierung auf den Schmerz zu lösen.