Rotatorenmanschettenruptur – unsere Behandlung

Wurde bei Ihnen ein Riss der Rotatorenmanschette festgestellt, ist es wichtig, dass Ihre Behandlung in einer speziellen Klinik von ausgewiesenen Experten durchgeführt wird. Unsere Schulter-Spezialisten in der Schön Klinik Vogtareuth besitzen jahrzehntelange Erfahrung im gesamtem Behandlungsspektrum bei Rotatorenmanschettenrupturen, ob mit OP oder ohne OP.


Die Wahl der richtigen Behandlungsform für Sie hängt unter anderem vom Schweregrad und der Ausprägung Ihrer Verletzung ab. Auch Ihr Alter spielt eine wichtige Rolle. Verspricht eine konservative Versorgung, beispielsweise spezielle Übungen aus der Physiotherapie, keinen Erfolg, sollten die geschädigten Strukturen durch eine OP repariert werden, um Folgeschäden in Ihrem Gelenk zu vermeiden. Wenn möglich, setzen unsere erfahrenen Chirurgen bei der operativen Behandlung Ihrer Rotatorenmanschettenruptur auf schonende, minimalinvasive OP-Techniken, insbesondere Arthroskopien. Das oberste Ziel ist es, sie möglichst rasch und schmerzfrei zu heilen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden (arthroskopisch / offen)

Nachsorge/Rehabilitation

Allgemeine Informationen zu Rotatorenmanschettenruptur

Eine Rotatorenmanschettenruptur ist ein Sehnenriss an der Schulter. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnose.