Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8038 90-0

Hallux rigidus

Schmerzen beim Auftreten, Probleme beim Abrollen, eingeschränkte Beweglichkeit? Wenn jeder Schritt für Sie eine Qual ist, kann eine abnutzungsbedingte Erkrankung (Arthrose) im Großzehengrundgelenk der Grund sein. Die Arthrose macht Ihre Großzehe steif und führt zu Beschwerden in Ihrem Fuß.

Unsere Spezialisten an den Schön Kliniken haben große Erfahrung in der Therapie von Fußleiden. Nach einer genauen Diagnose erhalten Sie bei uns genau die richtige Behandlung.

Hallux rigidus - unsere Therapie

Eine Arthrose im Großzehengrundgelenk, auch Hallux rigidus genannt, kann sehr unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben. Für eine erfolgreiche Therapie ist es wichtig, dass Sie möglichst frühzeitig von erfahrenen Experten behandelt werden.
Unsere Ärzte-Teams in der Schön Klinik Vogtareuth sind seit vielen Jahren spezialisiert auf die Behandlung von Patienten mit Hallux rigidus.

Je nach Ausprägung behandeln wir diese Erkrankung entweder konservativ, zum Beispiel mit speziellen Einlagen für Ihre Schuhe und Physiotherapie, oder mit einer Operation. Besondere Expertise besitzen unsere Fuß-Spezialisten in minimalinvasiven Operationsmethoden. Da hier kleinste Hautschnitte genügen, wird Ihr umliegendes Gewebe geschont und Ihre Narbenbildung minimiert.

In einem ausführlichen Gespräch erläutern wir Ihnen unser geplantes Vorgehen, das wir individuell auf Sie und Ihre Situation abstimmen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Einlagen mit steifer Sohle
  • Ballenrolle
  • Ausfräsen des Raums unter dem Großzehengrundgelenk
  • Physiotherapie
  • Schuhe mit weichem Obermaterial und Großzehenraum
  • Medikamente
  • Knorpelaufbaupräparate

Operative Behandlungsmethoden

  • Cheilektomie
  • Umstellungsosteotomie
  • Resektionsarthroplastik
  • Arthrodese
  • Knorpelersatz-Implantat (Cartiva)
  • Knorpelrekonstruktion
  • Endoprothetischer Gelenkersatz

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Hallux rigidus