Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8038 90-0

Klumpfuß bei Neugeborenen

Der Klumpfuß stellt mit einer Häufigkeit von ein bis zwei aus 1.000 Neugeborenen die häufigste angeborene Fußfehlstellung dar. Das Geschlechterverhältnis von Jungen zu Mädchen beträgt ca. 3:1. Der Klumpfuß ist für den Säugling nicht schmerzhaft, muss jedoch behandelt werden. Ziel der Behandlung ist die Wiederherstellung eines normalen, funktionsfähigen, plantigraden Fußes.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Fußfehlstellungen bei Kindern. Sie therapieren den Klumpfuß nach der minimalinvasiven Ponseti-Methode, die den Goldstandard in der Therapie des kongenitalen Klumpfußes darstellt.

Klumpfuß beim Baby – unsere Behandlung

Unsere international anerkannten Kinder-Orthopäden in der Schön Klinik Vogtareuth sind seit mehr als 20 Jahren auf die Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Klumpfüßen spezialisiert. Eltern aus Deutschland und ganz Europa vertrauen uns ihre Kinder zur medizinischen Versorgung an. Der Klumpfuß ist eine angeborene oder erworbene Fehlstellung des Fußes. Dabei ist der Fuß des Babys nach innen gedreht (Pes adductus), steht im Spitzfuß (Pes equinus) und Hohlfuß (Pes cavus).

Bevor wir eine Klumpfuß-Operation in Betracht ziehen, wenden wir umfangreiche konservative Maßnahmen an. So können beispielsweise eine Gipstherapie (Ponseti-Methode) oder spezielle Schienen gute Erfolge erzielen. Wenn diese konservativen Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen oder der Klumpfuß bei Ihrem Kind nach abgeschlossener Behandlung erneut auftritt (Rezidiv), sind eventuell operative Maßnahmen zu ergreifen. Hierfür stehen unseren Kinder-Orthopäden in der Schön Klinik Vogtareuth moderne OP-Techniken zur Verfügung, um die Fußfehlstellung Ihres Babys vollständig zu korrigieren

Konservative Behandlungsmethoden

  • Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln (Einlagen, Klumpfuß-Schienen)
  • Gipsredression nach Ponseti

Operative Behandlungsmethoden

  • Perkutane Myofasziotomie (minimalinvasive Muskel- und Faszienverlängerung)
  • Sehnenverlagerungen
  • Knöcherne Umstellungen
  • minimalinvasive/perkutane Sehnendurchtrennung

Unsere Spezialisten für Klumpfuß bei Neugeborenen

Dr. Simon Brosseder
FUNKTIONSOBERARZT

Dr. Simon Brosseder

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung: Kinderorthopädie
Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin