Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8038 90-0

Osteoporose

Ein „Krachen“ im Kreuz, ein stechender Schmerz im Rücken – Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, gehört zu den häufigsten Erkrankungen des höheren Lebensalters. Bei Frauen kommt sie doppelt so häufig vor wie bei Männern. Mit zunehmendem Alter nimmt die Stabilität des Skeletts ab, die Anfälligkeit für Knochenbrüche (Frakturen) nimmt zu. Besonders gefürchtet sind Frakturen an den Wirbelkörpern, dem Oberschenkelhals und den Handgelenken. An den Schön Kliniken sind wir auf verschleißbedingte Rückenerkrankungen und osteoporotische Frakturen spezialisiert.
Unsere Spezialisten der Wirbelsäulen-Chirurgie helfen Ihnen mit gezielten Maßnahmen, Knochenbrüche zu vermeiden.
Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine solche Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

Osteoporose – unsere Therapie

In der Schön Klinik Vogtareuth steht unseren erfahrenen Spezialisten das gesamte Spektrum an konservativen und operativen Therapie-Maßnahmen zur Behandlung Ihrer Osteoporose zur Verfügung. Jährlich vertrauen uns zahlreiche Patienten aus dem In- und Ausland. Nach einer umfangreichen Diagnostik insbesondere mithilfe einer Knochendichtemessung erstellen wir für Sie einen Behandlungsplan, der individuell auf Ihren Krankheitsverlauf ausgerichtet ist.

Im Vordergrund Ihrer Osteoporose-Therapie stehen dabei zunächst eine Vielzahl an konservativen Methoden, beispielsweise eine gezielte Wirbelsäulengymnastik oder die Gabe von speziellen Medikamenten, um mögliche Schmerzen zu lindern.

Kommt es durch Ihre Osteoporose zu schweren, komplexen Wirbelbrüchen, müssen diese durch eine OP versorgt werden, um Ihre Wirbelkörper zu stabilisieren. Hier wenden unsere erfahrenen Wirbelsäulen-Chirurgen, wo es möglich ist, schonende, minimalinvasive OP-Verfahren an, wie beispielsweise die Kyphoplastie oder Vertrebroplastie. Unser Ziel ist es dabei, Ihre Wirbelsäule wieder aufzurichten und Ihre Deformität zu korrigieren.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Bewegungstherapie
  • Muskelaufbautraining
  • Medikamente
  • Korsettbehandlung (Orthesen)

Operative Behandlungsmethoden

  • Aufrichtungs-, sowie Stabilisierungsoperationen mit Knochenzement (Kyphoplastie, Vertebroplastie)
  • Minimalinvasive Stabilisierung (Fixateur interne)
  • Minimalinvasive Wirbelsäulenversteifungen (Spondylodesen)
  • Endoskopisch unterstützter Wirbelkörperersatz (Thorakoskopie)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Osteoporose