SLAP-Läsion – unsere Nachbehandlung

Vor allem nach der OP Ihrer SLAP-Läsion ist eine behutsame, aber wirkungsvolle Nachbehandlung sinnvoll. Unsere Spezialisten in der Schön Klinik Berchtesgadener Land haben übergreifende Konzepte für die akute und rehabilitative Therapie Ihrer SLAP-Läsion entwickelt. Diese beginnt meist vier bis sechs Wochen nach der OP.

Zu Beginn erhalten Sie eine individuelle Schmerztherapie, in der wir für Sie Lymphdrainagen, schmerzlindernde Behandlungen und Medikamente kombinieren. Während der Physiotherapie nach einer SLAP-Läsion üben Sie mit unseren erfahrenen Therapeuten, Ihre Schulter zu mobilisieren. Besonders effektiv ist hierbei die Therapie im Bewegungsbad, durch die zudem Schwellungen reduziert, Ihre Muskeln gekräftigt sowie Koordination und Belastungsfähigkeit verbessert werden. Um Ihre Ausdauer zu erhöhen wenden wir des Weiteren die medizinische Trainingstherapie an.


Kurz gesagt: Wir setzen alles daran, dass Sie mit einer belastbaren Schulter in Ihren Alltag zurückkehren können.

Nachbehandlung

Allgemeine Informationen zu SLAP-Läsion

Bei der SLAP-Läsion handelt es sich um einen Riss der Gelenklippe an der Schulterpfanne. Lesen Sie mehr zu Ursachen, Symptomen und Diagnostik.