Psychosomatische Klinik & Psychotherapie - Unser Team

Psychosomatische Klinik & Psychotherapie

Ältere männlicher Psychotherapeut arbeitet mit Klient

Exzellente Therapien für einen nachhaltigen Behandlungserfolg

Die Schön Klinik Bad Bramstedt ist die derzeit größte psychosomatische Klinik in Deutschland für Akut- und Rehabilitationsbehandlung. Diese Größe ermöglicht uns einen hohen Spezialisierungsgrad des Therapieangebots, der in dieser Form im Bereich der Psychosomatik einzigartig ist: Die Stationen sind nach Schwerpunkten organisiert und werden von multiprofessionellen Teams betreut, die eine ausgewiesene Expertise in dem jeweils behandelten Krankheitsbild haben.

Maßgeschneiderte Therapien und hohe Spezialisierung

Akutbehandlung und Rehabilitation

Unsere Klinik bietet Ihnen neben der stationären Krankenhausbehandlung ebenfalls eine stationäre Rehabiltiation an.

Folgende Erkrankungen werden in unserer Klinik in der Rehabilitation behandelt:

  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Adipositas
  • Binge-Eating-Störung
  • Angststörungen
  • Depressionen (allg.)
  • Depressionen 60+
  • Chronischer Schmerz
  • Fibromyalgiesyndrom
  • Pathologischer Computergebrauch
  • Tinnitus

Medizinisches Spektrum unserer Klinik

Die Krankheitsbilder in der Übersicht:

  • Adipositas/psychisch bedingtes Übergewicht
  • Anorexia nervosa (Magersucht)
  • Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) im Erwachsenenalter
  • Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen
  • Bulimia nervosa
  • Burnout-Syndrom
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Chronisch-komplexer Tinnitus
  • Depression
  • Generalisierte Angststörung
  • Körperdysmorphe Störung
  • Panikstörung / Agoraphobie
  • Pathologischer Computer-Gebrauch ("Computersucht")
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS)
  • Somatoforme Störungen (Somatisierungsstörung/Hypochondrie))
  • Soziale Ängste / Soziale Phobie
  • Zwangsstörungen

Besondere Therapieprogramme

Bestimmten Patientengruppen bieten wir spezielle Therapieprogramme. Diese haben wir entwickelt, damit wir gezielter auf die spezielle Bedürfnisse und Anforderungen dieser Betroffenen eingehen können. Sie profitieren doppelt davon, denn nicht zu unterschätzen ist der Effekt, sich gegenseitig in der Gruppe zu helfen.

Therapiekonzept Depression 60 Plus

Häufig kommt die Depression mit dem Rentenbeginn. Da die Therapie von Depressionen in jeder Lebensphase anders ist, ist dieses Konzept speziell an Patienten ab 60 Jahren angepasst.

Therapiekonzept für Ärzte & Therapeuten

Von Depressionen mit Burnout-Hintergrund sind Ärzte und Therapeuten besonders häufig betroffen. Sie lassen sich jedoch ungern von Kollegen helfen. Unser Konzept ist daher darauf ausgerichtet, einen Anreiz zu schaffen, Hilfe anzunehmen.

AGIL - Arbeit & Gesundheit im Lehrerberuf

Das Therapiekonzept AGIL wurde für Lehrer konzipiert. Sie lernen Strategien, um auch nach einer Rückkehr in den Beruf langfristig gesund zu bleiben.

Spezielle Gruppentherapien und Indikativgruppen

Die Indikativgruppen sind Spezialgruppen zu einer bestimmten Erkrankung, die einen festen Aufbau und eine feste Patientenzusammensetzung haben. Ihre Bezugstherapeutin bzw. Ihr Bezugstherapeut bespricht mit Ihnen den Therapieplan und erläutert Ihnen, welche Gruppenangebote in der Behandlung Ihrer Erkrankung erforderlich sind.

Daneben gibt es auf Ihrer Station die so genannte Allgemeine Psychotherapie-Gruppe, die thematisch offener ist, auch fortlaufend und nicht fest zusammengesetzt. Jede Patientin und jeder Patient nimmt daran routinemäßig teil.

Psycho-Physiologische Informations-Gruppe - Biofeedback

Mittels Biofeedbacks werden körperliche Vorgänge bei Stress, wie  Muskelanspannung oder Herzschlag, gemessen und am Computerbildschirm sichtbar gemacht. Ziel ist, Strategien zu erarbeiten, um die Selbstwahrnehmung zu verbessern und die Anspannung bewusst zu reduzieren.

Für folgende Erkrankungen bieten wir spezielle Gruppentherapien

  • ADHS
  • Adipositas und Essstörung
  • Angststörungen, speziell Panikstörung/Agoraphobie
  • Burnout-Syndrom
  • chronischen Schmerzen
  • Depressionen
  • Magersucht und Bulimie
  • posttraumatischer Belastungsstörung
  • somatoformen Störungen
  • soziale Ängste
  • Zwangsstörungen

Einzeltherapie

Wir arbeiten nach dem so genannten Bezugstherapeuten-System. Sie lernen bereits im Aufnahmegespräch Ihren Bezugstherapeuten (Psychologe oder Arzt) kennen, der mit Ihnen auf der Basis der Biographie das individuelle Störungsmodell erarbeitet. Auf dieser Grundlage erstellt er gemeinsam mit dem Patienten den individuellen Therapieplan und erarbeitet die zielführenden therapeutischen Interventionen.

Unser Therapieangebot für Sie im Überblick

Je nach Störungsbild erarbeiten unsere therapeutischen Kollegen zu Beginn Ihres Aufenthaltes einen auf Ihre Situation abgestimmten Therapieplan. Individuelle Lösungen und spezifische Angebote zu entwickeln, zählt zu unseren Stärken. Die hier aufgeführten Therapiebausteine sind nur eine erste allgemeine Auflistung dessen, was in unsere Behandlungspläne unter anderem einfließen kann.

  • Gruppentherapien: schwerpunktbezogene Gruppen (beispielsweise Burnout, Depression 60+, ...)
  • Gruppentherapie Soziale Kompetenz
  • Einzeltherapie
  • Lehrküche
  • Medizinische Betreuung
  • Vorträge und Seminare zu gesundheitsfördernden Maßnahmen
  • Biofeedback
  • Ergotherapie
  • Ernährungstherapie
  • Kunsttherapie
  • Physikalische Therapie
  • Physiotherapie/ Krankengymnastik
  • Sozialberatung
  • Sport- und Bewegungstherapie
+49 8051 695-2060
Online
Aufnahme
nach oben