Panikstörung – unsere Behandlung

In der Schön Klinik Berchtesgadener Land ist das Ziel unserer Therapie von Panikattacken, dass Sie selbständig Situationen meistern, die bisher Panik auslösten. So erhalten Sie die Kontrolle über Ihr Leben zurück. Generell ist eine Panikstörung gut behandelbar – aber nicht allein durch Gespräche.

Deshalb nutzen unsere erfahrenen Psychotherapeuten bei der Behandlung Ihrer Panikstörung die Expositionstherapie. Hierbei leiten sie Sie behutsam dabei an, sich den Panik auslösenden Situationen zu stellen. Zunächst begeben Sie sich gemeinsam mit Ihrem persönlichen Bezugstherapeuten in diese Situation. Später versuchen Sie, allein die Situation zu meistern. In der Vor- und Nachbereitung lernen Sie, das Geschehen realistisch zu bewerten und Ihren Fluchtimpuls zu kontrollieren, bis sich die Beschwerden verringert haben. Sie merken: Für die erfolgreiche Expositionstherapie ist Ihre aktive Mitarbeit wichtig. Unsere Therapeuten unterstützen Sie dabei, so dass Sie mit guten Chancen auf einen normalen Alltag nach Hause gehen können.

Einzeltherapie

Gruppentherapie

Allgemeine Informationen zu Panikstörung

Eine Panikstörung löst bei Patienten oft eine lähmende Angst aus. Mehr über die Ursachen, Symptome und Diagnostik erfahren Sie hier.