Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8652 93-0

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Die Schön Klinik Berchtesgadener Land bietet auch in Pandemie-Zeiten weiterhin hochspezialisierte Behandlung in den Bereichen Orthopädie, Pneumologie (Lunge) und Psychosomatik.

Zudem haben unsere Experten maßgeschneiderte Behandlungs- und Rehabilitationskonzepte für Sie erstellt. Damit Sie nach einer Corona-Erkrankung wieder zurück ins Leben finden.

Wir tun alles dafür, damit Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen können. So halten wir uns strikt an die jeweiligen aktuellen Hygienemaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung, die Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des zuständigen Gesundheitsamtes.

Aktuelle Besuchsregelung während der Corona-Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörigen,

die Schön Klink Berchtesgadener Land ist stets bemüht, mit immer wieder der aktuellen Corona-Lage angepassten Hygienekonzepten unserer Patientinnen und Patienten vor dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu schützen. Hierzu gehört auch, die Möglichkeit von Besuchen oder stationären Mitaufnahmen von Begleitpersonen der aktuellen Corona-Lage anzupassen.

In unserer Klinik werden unter anderem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem behandelt und daher sind Besuche in unserer Klinik derzeit nur eingeschränkt möglich. Jeder Kontakt beinhaltet eine potentielle Gefahr der Ansteckung. Deshalb bitten wir Sie, sich an die geltenden Hygiene- und Besuchsregelungen zu halten.

  • Pro Patientin bzw. pro Patient ist nur eine Besuchsperson pro Tag zugelassen (isolierte Patientinnen und Patienten dürfen Besuch nur nach vorheriger Absprache mit der Klinik erhalten).
  • Besuche in der Klinik sind nur während der Besuchszeit von 14.00 bis 18.00 Uhr gestattet.
  • Besucherinnen und Besucher müssen grundsätzlich über die Rezeption angemeldet werden (spätestens bis zum Vortag des Besuchs). Nur registrierte Besucherinnen und Besucher erhalten Zugang zur Klinik.
  • Der Zutritt zur Klinik darf nur über den Haupteingang erfolgen, nicht über die Tiefgarage. Das Parken in der Tiefgarage ist jedoch erlaubt (bitte folgen Sie den Hinweisschildern zum Haupteingang).
  • Vor Betreten der Klinik sind die Hände gründlich zu desinfizieren.
  • Der Zutritt zur Klinik ist nur mit einem entsprechenden Besucherausweis möglich, den Sie an der Rezeption unter folgenden Bedignungen erhalten:
    • Vorlage eines schriftlichen oder elektronischen negativem Testnachweises (Gültigkeit: PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder ein maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltests; eigenständig durchgeführte Selbsttest werden von uns nicht anerkannt).
    • Vor Beginn Ihres Besuchs ist zudem ein Registrierungsbogen mit Ihren persönlichen Angaben, wie auch Fragen zu Ihrem aktuellen gesundheitlichen Befinden auszufüllen und persönlich zu unterschreiben.
  • Achten Sie während des Aufenthalts auf eine sorgfältige Händehygiene.
  • Besucherinnen und Besucher müssen durchgehend eine FFP2-Maske tragen.
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ Niesen oder Husten in die Ellenbeuge.
  • Halten Sie Abstand zueinander. Beachten Sie bitte, dass Besucherinnen und Besucher jederzeit einen Mindestabstand von 1,5 m zu allen Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einzuhalten haben. Der Abstand ist auch dann einzuhalten, wenn es sich um den eigenen Angehörigen handelt. Die gängigen AHA+L Regeln sind zu beachten.
  • Selbstzubereitete Lebensmittel und/oder Blumen dürfen nicht mitgebracht werden. Originalverpackte Lebensmittel (wie z.B. Kekse, Schokolade etc.) sind hingegen in kleinen Mengen erlaubt.
  • Bei Nichteinhaltung der Hygienevorgaben und/oder wiederholter Missachtung der Besuchsregeln, behalten wir uns das Recht vor, Besuchspersonen der Einrichtung zu verweisen und ein Besuchsverbot auszusprechen.
  • Im Rahmen unseres allgemeinen Hausrechts haben wir die Möglichkeit im Einzelfall einen
    Besuch zu untersagen.
  • Den Anweisungen unseres Personals ist stets Folge zu leisten.

Vom Besuch ausgeschlossen sind Personen, die...

  • Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder einen fieberhaften Infekt haben.
  • Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten und/oder an COVID-19 erkrankten Person hatten.

Sollten Sie unmittelbar nach Ihrem Besuch bei uns an COVID-19 erkranken oder unter Quarantäne gestellt werden, geben Sie uns bitte umgehend Bescheid.

Über den aktuellen Stand unserer Besucherregelungen können Sie sich gerne auch direkt in der Klinik informieren.

Rezeption Schön Klinik Berchtesgadener Land +49 8652 93-0

Patientenmanagement Schön Klinik Berchtesgadener Land +49 8652 93-1607

Wir danken für Ihr Verständnis!

Letzte Aktualisierung: 18.05.2021

Unser Umgang mit Corona

Um unsere Patientinnen und Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher vor einer Infektion mit dem Corona-Virus bestmöglich zu schützen, haben wir neben unseren regulären strengen Hygienerichtlinien die folgenden Hygienemaßnahmen eingeführt:
  • Die Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Betreten der Klinik einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Wir fordern bei allen Patientinnen und Patienten einen negativen PCR-Test, der nicht älter ist als 48 Stunden, und testen darüber hinaus symptomatische Patientinnen und Patienten bei Aufnahme. 
  • Bei der Aufnahme werden Patientinnen und Patienten ohne einen negativen PCR-Test, der max. 48 Stunden alt sein darf, zunächst isoliert.
  • Bei allen Patientinnen und Patienten führen wir einen Vorab-Check nach Symptomen und Kontakten mit COVID-19-Erkrankten (in den letzten 14 Tagen) durch und messen die Temperatur. Ergibt sich aus der Risikoabfrage kein Corona-Verdacht, dürfen die Patientinnen und Patienten die Klinik betreten.
  • Ein Symptom-Monitoring erfolgt täglich. Diesbezüglich führen wir eine niederschwellige Testung von Personen mit Symptomen einer COVID-Erkrankung durch.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden je nach Indikation regelmäßig auf SARS-CoV-2 getestet.
  • Zur Einhaltung der Abstandsregeln am Arbeitsplatz haben wir eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, wie z.B. die Personenanzahl bezogen auf die Raumgröße und die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten. 
  • Bei Auftreten von SARS-CoV-2-assoziierten Symptomen erfolgt eine sofortige Verlegung oder Entlassung des Patienten bzw. der Patientin sowie eine Erhebung von Kontaktpersonen (die bei konsequenter Einhaltung der o.g. Hygienemaßnahmen außerhalb eines Mehrbettzimmers nicht entstehen können).
  • Zur Vorbereitung auf COVID-19-Impfungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen wir in engem Kontakt mit den Impfzentren.
  • Wir haben einen wöchentlichen Austausch mit dem regionalen Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung und der Gruppe der Pandemiebeauftragten der Region.
  • Wir führen eine monatliche Kurzschulung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Reinigung durch.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund erhalten über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Informationen zu COVID-19 in deren Muttersprache.
COVID-19 Informationen

Das Corona-Virus beschäftigt im Moment die ganze Welt. Die Schön Klinik hat Ihnen Informationen zu Hygiene und Besuchen zusammengestellt.

Hier finden Sie Informationen und die häufigsten Fragen zu COVID-19.