Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8652 93-0

Unsere Erfolge in Zahlen

77,2%
unserer Patientinnen und Patienten
verspüren eine Verbesserung ihrer Symptome und Lebensqualität.

Qualität in der Schön Klinik Berchtesgadener Land

Unabhängig davon, ob ein Krankenhausaufenthalt oder eine Behandlung in ambulantem Setting anstehen - alle fiebern mit. Wir möchten, dass Sie und Ihre Angehörigen sich bei uns in den besten Händen wissen. Dazu misst die Schön Klinik seit vielen Jahren medizinische Ergebnisqualität, um die positiven Veränderungen für unsere Patientinnen und Patienten durch Therapie und Eingriffe in unseren Kliniken konkret benennen und belegen zu können. Im Rahmen unserer Reihe „Spotlight on Quality“ teilen wir unsere Überzeugung einer qualitativ hochwertigen, individuellen Behandlung, deren Ergebnisse zu einem merklichen Unterschied im Leben unserer Patientinnen und Patienten führen. Um diesen Unterschied zu erfassen, befragen wir unsere Patientinnen und Patienten direkt und mit Hilfe wissenschaftlich validierter Fragebogeninstrumente pro medizinischem Fachbereich. Unser Ansatz vereint patientenberichtete Ergebnismessung auf der Basis fundierter und anerkannter Instrumente und fußt auf den drei Säulen:

  • Behandlungsqualität
  • Zufriedenheit
  • Hygiene

Beispiel Angststörung: Behandlungsqualität

Wir in der Schön Klinik Berchtesgadener Land sind langjährige Spezialisten für die Behandlung von Angststörungen. Gemeinsam analysieren wir mit Ihnen Ihre individuellen Angstauslöser und aktivieren individuelle Ressourcen, um Ihren Ängsten zu begegnen und sie zu bewältigen.

Angst ist ein wichtiger Verbündeter, der uns Grenzen aufzeigt und uns schützt. Im Falle einer Angststörung nimmt sie den Betroffenen oft jeden Mut und isoliert sie immer weiter. Ein Schlüssel in der Therapie von Angsterkrankungen ist zunächst die Entwicklung eines annehmenden Verständnisses für sich selbst, die eigene Lebenssituation und die angstauslösenden Faktoren. Die Angst steht auf der Ebene eines Symptoms in Form einer körperlichen und emotionalen Reaktion, die eine tieferliegende Ursache hat. Mit dem Verständnis für diese Ursache, können wir neue Perspektiven erschließen und neue Verhaltensweisen erlernen. Dieser Zugang zum eigenen Angstgefühl ermöglicht auch das Loslassen und damit die Bewältigung der Ängste im Verlauf der Therapie. Auf der Basis positiver Erfahrungen im Umgang mit Ängsten entwickeln Sie mit uns an Ihrer Seite ein neues Lebensgefühl

Unsere Erfolge

Unseren Erfolg möchten und können wir konkret belegen. Seit Jahren messen wir die Qualität unserer medizinischen Versorgung und leiten daraus relevante Verbesserungen und Best Practice für unsere Patienten ab. Zur Messung dieser sogenannten medizinischen Ergebnisqualität nutzen wir etablierte und wissenschaftlich validierte Instrumente und Qualitätsindikatoren

Wir behandeln unsere Patienten auf Basis eines leitlinienorientieren psychotherapeutischen Konzeptes, das unterschiedliche methodische Ansätze vereint. Zur Erfassung der Ergebnisqualität unserer Angststörungstherapie, befragen wir jeden unserer stationären Patienten zu Beginn, zum Abschluss und auch nach definierten Zeitfenstern mittels des validierten Fragebogens „Patient Health Questionnair“ (PHQ). Dieses anerkannte und international genutzte Testverfahren gibt uns Aufschlüsse über die schwere der Angststörung. Durch die unterschiedlichen Erhebungszeitpunkte, ermitteln wir den Behandlungserfolgt eines jeden Patienten anhand des direkten Patientenfeedbacks zum eigenen Wohlergehen.

Unsere Schön Klinik Berchtesgadener Land

In unserer Klinik Berchtesgadener Land, gaben im Jahr 2020 77,8% unserer befragten stationären Patienten an, dass sich Ihre Symptomatik und Lebensqualität nach einer Behandlung bei uns spürbar verbessert haben. Dieses Ergebnis zeigt, dass unser individueller Behandlungsansatz und die verschiedenen Therapiemodule zur Bewältigung von Angststörungen einen messbaren Unterschied im Wohlergehen und damit im Leben unserer Patient*innen machen.

Qualitätsmanagement als Motor für Weiterentwicklung und Verbesserung des Behandlungsangebotes

Die optimale Behandlung und das Wohl aller Patientinnen und Patienten haben oberste Priorität in der Schön Klinik Berchtesgadener Land. Unser Qualitätsniveau orientiert sich dabei an den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Patientinnen und Patienten mit der kontinuierlichen Bereitschaft, Verbesserungsprozesse zu initiieren, Abläufe transparent zu gestalten und Schnittstellen zu optimieren. Das Qualitätsmanagement steuert die Umsetzung der qualitätsbezogenen Aktivitäten für die Schön Klinik Berchtesgadener Land.

Unsere fünf Säulen des Qualitätsmanagements

Unser Qualitätsmanagementsystem basiert auf fünf Säulen und setzt dabei stabile Rahmenbedingungen für stetige Weiterentwicklung:

Die fünf Säulen

  • Klinikmanagementsystem
  • Wissensmanagement
  • Auditmanagement
  • Risikomanagement
  • Qualitätssicherung
Klinikmanagementsystem

Die erste Säule definiert unser Klinikmanagementsystem, das die Organisationsstrukturen abbildet und so die Verantwortung auf breite Schultern verteilt. Dadurch gewährleisten wir:

  • einen Durchdringungsgrad bei der Kommunikation und Umsetzung von Entscheidungen
  • fortlaufende Weiterentwicklung in Medizin und Therapie sowie die Umsetzung aller gesetzlichen Vorgaben
  • die Umsetzung der gesetzlichen Strukturvorgaben
Wissensmanagement

Höchste Behandlungsqualität setzt breit gefächertes Wissen voraus. Durch unser Wissensmanagement realisieren wir das Ziel, dieses Wissen aufrechtzuerhalten, weiterzuentwickeln und unseren Mitarbeitenden zur Verfügung zu stellen. Es beinhaltet beispielsweise:

  • Dokumentenmanagement
  • QM-Schulungen und Weiterbildungen
Patientensicherheit als Kernelement des Qualitätsmanagements

Das höchstmögliche Maß an Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten in der medizinischen Behandlung zu gewährleisten, dieses Ziel verfolgt unser klinisches Risikomanagement. Dafür pflegen wir eine hohe Sicherheits- und offene Fehlerkultur. Nach der Identifizierung von Risiken werden diese systematisch analysiert, bewertet und Maßnahmen entsprechend abgeleitet. Folgende Quellen stehen uns unter anderem zur Verfügung:

  • CIRS (Critical Incident Reporting System), ein digitales System zur anonymen Fehlermeldung, zu dem alle Mitarbeitenden Zugang haben
  • betriebliches Vorschlagswesen mit Prämierungssystematik
  • Lob- und Beschwerdemanagement für Patientinnen und Patienten
Auditmanagement

Unser Auditmanagement leistet einen entscheidenden Beitrag für den gegenseitigen Austausch. Ergänzend zur regelmäßigen Durchführung der internen Audits wird die Schön Klinik Berchtesgadener Land jährlich von einer neutralen, akkreditierten Stelle begutachtet. Seit dem Jahr 1999 ist unsere Klinik nach der DIN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Messung der Behandlungsqualität

Das Entscheidende für unsere Patientinnen und Patienten ist der Behandlungserfolg – und darauf konzentriert sich unsere fünfte Säule, die Qualitätssicherung. Neben der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit werden spezifische Kennzahlen zur Behandlungsqualität kontinuierlich erfasst, bewertet und dienen als Entscheidungsgrundlage für weitere Verbesserungen.
Die Schön Klinik Berchtesgadener Land steht für ein hohes Behandlungsniveau auf dem aktuellsten Stand der Forschung.

Top Qualität in der Medizin - für unsere Patienten direkt spürbar

Langfristig sichern wir die hohe Qualität unserer klinischen Arbeit durch die Durchführung wissenschaftlicher Projekte.

Entsprechend den gesetzlichen Forderungen zur Erstellung von Qualitätsberichten der Krankenhäuser nach § 136 b Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V erstellen wir jährlich einen Qualitätsbericht. Dieser ist öffentlich einsehbar und bietet neben unserem Behandlungsspektrum auch umfassende Informationen, beispielsweise zur personellen und strukturellen Ausstattung der Klinik.

QUALITÄTSBERICHT NACH §136B SGB V
Dateigröße PDF: 382.69 KB