Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8652 93-0

COPD

In Deutschland leiden 10 bis 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, kurz COPD. Gemeint sind damit verschiedene Erkrankungen der unteren Atemwege, die sowohl Bronchien als auch Lungengewebe betreffen.

Unsere Spezialisten in den Schön Kliniken behandeln Betroffene mit COPD und Lungenemphysem in allen Schweregraden. Gerade in frühen Stadien der Erkrankung kann ein Leistungsabbau gegebenenfalls noch verhindert werden. Aber auch Betroffene, die sich bereits im Stadium III oder IV befinden oder gar auf eine Lungentransplantation vorbereitet werden müssen, werden bei unsprofessionell versorgt.

COPD - unser Rehabilitationsangebot

Eine COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) kann das Leben von Patientinnen und Patienten durch Symptome wie Atemnot, Auswurf oder Husten stark einschränken. Unser Ziel in der Schön Klinik Berchtesgadener Land ist es, dass Sie lernen, mit Ihrer chronischen Erkrankung besser in Ihrem Alltag zurechtzukommen. In unserer Reha für COPD überprüfen wir zunächst die Medikamente, die Sie einnehmen. Es erfolgt gegebenenfalls eine Inhalatorschulung. Durch eine umsichtige Anpassung an Ihre Lungenfunktion optimieren wir, wenn nötig, Ihre medikamentöse Therapie. Für eine bestmögliche Behandlung Ihrer COPD unterstützen unsere erfahrenen Spezialisten Sie mit Lungensport, Atemtherapie sowie speziellen COPD-Schulungen. Bei der chronischen obstruktiven Lungenerkrankung ist Bewegung – selbstverständlich unter fachkundiger Anleitung – ein bewährtes und extrem wichtiges Mittel, um Ihre Situation günstig zu beeinflussen. Ein gezieltes Training der für die Atmung notwendigen Muskulatur kann Ihr Leben nicht nur erleichtern, sondern auch verlängern. Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch eine Rauchentwöhnung, Ergotherapie und eine praxisnahe Ernährungsberatung an.

COPD ist nicht heilbar, doch unsere COPD-Therapie durch unsere erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzte sowie Therapeutinnen und Therapeuten unterstützt Sie dabei, besser mit der chronischen Erkrankung zu leben und einer Verschlechterung vorzubeugen oder das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen.

​​​​​​​Forschungsinstitut für pneumologische Rehabilitation
In unserem hausinternen Forschungsinstitut läuft eine Vielzahl von Studien rund um Themen wie zum Beispiel medizinische Trainingstherapie, Sauerstofftherapie/nicht invasive Beatmung, COPD-Exazerbation oder digitale Medizin. Bei Interesse und individueller Eignung können Sie gerne freiwillig an einer entsprechenden Studie teilnehmen. Weitere Informationen zu den laufenden Projekten erhalten Sie während Ihres Aufenthalts vor Ort.

Nachsorge/Rehabilitation

  • Medikamente
  • Bewegungstherapie
  • Patientenschulung
  • Atemtherapie
  • Sauerstoff-Langzeit-Therapie
  • Maskenbeatmung
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Ernährungstherapie
  • Rauchentwöhnung
  • Hilfsmittelversorgung
  • Psychotherapie

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für COPD

Dr. Bernd Sczepanski
OBERARZT

Dr. Bernd Sczepanski

Facharzt Innere Medizin, Schwerpunkt Pneumologie, Schwerpunkt Gastroenterologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Stellvertretender Leiter Pneumologie, Qualitätsbeauftragter

Dr. Sandra Winterkamp
OBERÄRZTIN

Dr. Sandra Winterkamp

Fachärztin Innere Medizin, Schwerpunktbezeichnung Pneumologie, Zusatzbezeichnung Schlafmedizin, Somnologin DGSM