Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 8652 93-0

Fibromyalgie

Erschöpfung und chronische Schmerzen im ganzen Körper? Hierbei kann es sich um ein Fibromyalgiesyndrom (FMS), zu Deutsch „Faser-Muskel-Schmerz“, handeln. Bei einer Fibromyalgie kommt es zu anhaltenden Schmerzen im Bereich der Muskeln und Sehnenansätze. Darüber hinaus sind Schlafstörungen, Erschöpfung und Konzentrationsprobleme typische Symptome. Die Fibromyalgie gehört zu den chronischen Schmerzerkrankungen. Betroffene sind in ihren Aktivitäten und den Möglichkeiten, sich in allen Bereichen ihres Lebens so zu entfalten, wie sie möchten, eingeschränkt. Es kommt zu erheblichem Leidensdruck und einer Verminderung der Lebensqualität.

Die Fachleute der Schön Kliniken nehmen sich Ihrer Schmerzerkrankung an. Mit einer multimodalen Schmerztherapie im Rahmen einer tagesklinischen oder stationären psychosomatischen Behandlung unterstützen wir Sie dabei, Ihre Beschwerden zu lindern und besser mit den chronischen Schmerzen leben zu können.

Fibromyalgie – unsere Therapie

Konstanter Schmerz an mehreren Stellen des Körpers ist für Betroffene belastend und kann auf eine Fibromyalgie hindeuten. Deshalb haben wir in der Schön Klinik Berchtesgadener Land im Südosten Bayerns eine effektive Schmerzbewältigungstherapie für die Erkrankung Fibromyalgie entwickelt, die auf mehreren Ebenen gleichzeitig funktionieren kann.
Unsere Spezialisten kombinieren dafür psychotherapeutische Maßnahmen, Entspannungsmethoden sowie sporttherapeutische Elemente. Die genaue Zusammensetzung der Fibromyalgietherapie richtet sich immer individuell an Ihren Bedürfnissen aus. Aus unseren Erfahrungen mit Fibromyalgie wissen wir, dass sich Bewegung bei Betroffenen positiv auswirkt, auch wenn es zunächst Überwindung kostet. Mit therapeutischer Unterstützung lernen Sie, Ihr gewohntes Schon- und Vermeidungsverhalten schrittweise abzubauen, um langfristig Ihre Ausdauer zu stärken und Ihre Beweglichkeit zu verbessern. Dies wirkt sich positiv auf Ihre chronischen Schmerzen aus. Auch die kognitive Verhaltenstherapie unterstützt Sie dabei, ungünstige Verhaltensmuster abzulegen und besser mit dem chronischen Schmerz umzugehen.

Bei Bedarf und nach Ihrer ausführlichen Aufklärung und Ihrer Einwilligung ergänzen wir Ihre Psychotherapie auch mit Medikamenten zur Behandlung Ihrer Schmerzstörung.

Einzeltherapie

  • Multimodale Schmerztherapie
  • Medikamente
  • Muskelentspannende Maßnahmen
  • Bewegungstherapie
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Entspannungsübungen

Gruppentherapie

  • Ausdauer-Training

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Fibromyalgie