Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 5691 6238-0

Psychosomatik und Psychotherapie

Erfolgreiche Psychotherapie – so individuell, wie Sie es sind

In der Schön Klinik Bad Arolsen erhalten Sie Hilfe bei Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der psychosomatischen Medizin. Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erstellen unsere multiprofessionellen Teams ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Verschiedene Therapie-Elemente werden entsprechend Ihren Bedürfnissen zu einem sinnvollen Ganzen koordiniert – für einen nachweislich nachhaltigen Behandlungserfolg.

Neben unseren Behandlungsangeboten für Erwachsene bieten wir auf speziellen Jugendstationen altersgerechte Therapiemöglichkeiten für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen. 

WENN DIE JUNGE SEELE ERKRANKT

Spezielle Therapiemöglichkeiten für Jugendliche

Rund 20 Prozent der Kinder in Deutschland weisen psychische Auffälligkeiten auf, bei zehn Prozent sind psychische Störungen deutlich erkennbar. In den vergangenen Jahren hat die Anzahl behandlungsbedürftiger Kinder und Jugendlicher immer mehr zugenommen. Sie benötigen eine intensivere Betreuung als Erwachsene sowie ein klinisch-therapeutisches Angebot, das auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppe zugeschnitten ist. Die Erfahrung zeigt: Je früher die Kinder und Jugendlichen in eine therapeutische Behandlung kommen, desto größer ist die Chance auf Heilung und Verhinderung einer Chronifizierung.

In unseren Abteilungen für Jugendliche behandeln wir Patientinnen und Patienten mit Essstörungen, Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen sowie emotionalen Störungen und Bindungsstörungen.

Unsere Experten eröffnen Ihnen neue Perspektiven

ADHS – Aufmerksamkeit und Selbstkontrolle steigern

Die Aufmerksamkeitsdefizit- oder auch Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist alles andere als eine Kinderkrankheit. Häufig bleiben die Symptome in der Kindheit unentdeckt und führen im Erwachsenenalter zu großen Problemen im Berufs- und Privatleben. Als eines von wenigen Zentren in Deutschland haben wir uns auf die Behandlung von Erwachsenen mit ADHS spezialisiert.

Ziel ist es, Sie in die Lage zu versetzen, die ADHS zu kontrollieren und nicht durch die ADHS kontrolliert zu werden. Dafür ist das Aneignen entsprechender Strategien zur Emotionsregulation und Selbstachtsamkeit wichtig. Das ist häufig kein leichter, aber ein unbedingt notwendiger Weg, auf dem unsere Experten Sie fachkundig begleiten.

Besteht bei Ihnen der Verdacht auf ADHS, bieten wir eine spezielle Sprechstunde zur ambulanten ADHS-Diagnostik.

Angststörungen – wieder Vertrauen aufbauen

Damit Ängste nicht mehr Ihren Alltag bestimmen, kombinieren wir verhaltenstherapeutische und erlebnisorientierte Therapieformen, deren Wirksamkeit vielfach nachgewiesen wurde. Das Expositionstraining ist ein zentraler Teil unserer Therapie. Bei diesen therapeutisch begleiteten und kontrollierten Konfrontationen lernen Sie bisher vermiedene Situationen wieder aufzusuchen und sich damit verbundenen Gedanken und Gefühle zu stellen. So trainieren Sie Ihren Mut und schöpfen wieder Selbstvertrauen.

Ihr vielleicht schon verloren geglaubtes Sicherheitsgefühl können unsere erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten durch dieses Training behutsam stärken.

Burnout-Syndrom – multimodales Therapieangebot

Für Ihre optimale Behandlung schöpfen wir neben der großen Erfahrung und fachlichen Expertise unserer Mitarbeitenden aus einem umfangreichen Pool unterschiedlichster Therapie-Angebote.

Ihre Bezugsärztin beziehungsweise Ihr Bezugsarzt und Ihre Bezugstherapeutin beziehungsweise Ihr Bezugstherapeut stellen aus verschiedenen Therapiekomponenten den für Sie passenden Behandlungsplan zusammen. Die Therapie-Inhalte setzen sich aus ärztlich-medizinischen, psychotherapeutischen, physiotherapeutischen sowie ergotherapeutischen Komponenten zusammen, die eng aufeinander abgestimmt sind und sich inhaltlich ergänzen.

Dekompensierter Tinnitus - spürbare Behandlungserfolge

Voraussetzung für eine optimale Behandlung ist eine exakte Diagnose. Unsere Fachärztinnen und -ärzte für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde können dafür auf eine langjährige Expertise zurückgreifen und führen eine umfassende neurootologische Diagnostik durch, die sich in vergleichbarer Form allenfalls in großen Universitätskliniken findet.

Auf Basis dieser Erkenntnisse erarbeiten unsere Spezialisten aus den Fachgebieten HNO und psychosomatische Medizin gemeinsam Ihren maßgeschneiderten Behandlungsplan.

Neurootologische Diagnostik – gewissenhafte Ursachen-forschung

Die Lehre der Ohrnerven und des Gleichgewichtssystems beschäftigt sich mit Störungen der Kopfsinne, wie des Gehörs, Gleichgewichts, Geruchs, Geschmacks, Sehens sowie der Stimme und Sprache.

Moderne Untersuchungsmethoden ermöglichen eine objektive Darstellung dieser komplexen Systeme.

Depression – individuelle und nachhaltige Therapie

Wir legen bei Ihrer Behandlung den Fokus auf die Vermittlung und das Erlernen neuer Verhaltens- und Denkmuster, den Aufbau positiver Erlebnisse sowie die Entwicklung von individuellen Problemlösungsstrategien. Andere Therapieformen, wie Sport- und Bewegungstherapie oder Entspannungstechniken, ergänzen den Therapieplan. Unser Ziel ist, dass Sie eine langfristig bessere Lebensqualität erreichen.

Spezialtherapie bei chronischer Depression

Wenn Sie länger als zwei Jahre an einer Depression leiden und keine Besserung verspüren, hilft Ihnen unsere Spezialtherapie. Sie lernen, selbst über Jahre gefestigte Denk- und Verhaltensmuster zu lösen und Ihr Leben wieder aktiv und bewusst zu gestalten.

Essstörungen - dem eigenen Körper vertrauen lernen

Unsere Behandlung von Essstörungen hat zum Ziel, dass Sie wieder in der Lage sind, Ihrem Hunger- und Sättigungsgefühl zu vertrauen. Wir wollen, dass Sie regelmäßig und genussvoll essen und trinken können, ohne dass sich Ihre Gedanken dabei ständig um Ihr Körpergewicht, Ihre Figur oder um Kalorien drehen.

Wir behandeln folgende Essstörungen:

  • Magersucht (Anorexie)
  • Bulimie

Umfassende Behandlung für jede Patientin und jeden Patienten

Essstörungen betreffen zum Großteil Mädchen und junge Frauen – doch immer öfter wird die Erkrankung auch bei jungen Männern diagnostiziert.

Wir behandeln alle Patientinnen und Patienten, die mit Essstörungen zu uns kommen – ganz gleich ob Jugendliche oder Erwachsene und gleich welchen Geschlechts.

Hyperakusis – für einen entspannten Umgang mit Geräuschen

Wenn die geräuschvolle Außenwelt für Sie eine wahre Qual darstellt, finden Sie bei unseren hoch spezialisierten Experten die Unterstützung, die Sie brauchen.

Unser Behandlungsteam – bestehend aus Fachärztinnen und -ärzten für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Psychologinnen und Psychologen sowie Therapeutinnen und Therapeuten – weiß, dass die Geräuschempfindlichkeit für Sie nicht nur körperlich unerträglich ist, sondern dass sie auch häufig das Symptom einer Depression, Angststörung oder anderen Krise ist. Im Rahmen unserer Behandlung lernen Sie Schritt für Schritt, wieder normal mit Umweltgeräuschen umzugehen.

Therapieziel

Unser Ziel ist es, dass Sie dank unserer Hyperakusis-Therapie wieder entspannt hören und das Hören wieder genießen lernen.

Dadurchnormalisiert sich Ihr Alltagsleben.

Morbus Menière – umfassende Expertise für Ihr Gehör und Gleichgewicht

assive Drehschwindelanfälle mit Übelkeit, Rauschen und Druck im Ohr sowie Schwerhörigkeit. Die Symptome der Menière-Krankheit sind für Betroffene schwer zu ertragen. Unser multiprofessionelles Spezialistenteam hilft Ihnen dabei, die Beschwerden abzuschwächen und persönliche Strategien zu entwickeln, wie Sie Anfällen vorbeugen können.

Neben der medikamentösen Morbus-Menière-Therapie erhalten Sie bei uns eine professionelle psychologische Unterstützung, um seelische Auswirkungen – wie Depressionen, Angst, das Gefühl des Kontrollverlusts und der Hilflosigkeit – zu bewältigen. Gleichgewichtstraining und Entspannungstechniken sind ebenfalls Bestandteil Ihres Therapieplans.

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) – die Kontrolle zurückgewinnen

Belastende Lebensereignisse und tief greifende Veränderungen können zu einer länger anhaltenden, massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität führen.

Bei uns erhalten Sie die therapeutische Unterstützung und den Schutzraum, den Sie benötigen, um mit dem Erlebten abzuschließen, wieder Sicherheit und Stabilität im Alltag zu erlangen und neue Lebensqualität zu gewinnen.

Somatoforme Störungen inklusive Schwindelerkrankungen

Somatoforme Störungen sind körperliche Beschwerden, für deren Entstehung oder Aufrechterhaltung keine eindeutigen körperlichen Ursachen gefunden werden. Der Körper hat dann eine Art Gedächtnis für Körperbeschwerden entwickelt.

Unser Therapieziel ist die Änderung Ihres Schmerzgedächtnisses. Wir helfen Ihnen dabei, Lösungen für belastende Lebensumstände zu finden und Ihr Schmerzgedächtnis so zu verändern, dass die Symptome abklingen.

Zwangsstörungen – den Alltag wieder bewältigen

Bei der Erstellung Ihres Behandlungsplans kombinieren wir verhaltenstherapeutische Verfahren in Einzel- und Gruppentherapie mit ergänzenden Therapien, wie Sport- und Bewegungstherapie, Achtsamkeitstraining, Kunst- und Gestaltungstherapie, Entspannungstechniken oder Biofeedback.

Dabei gehen wir nicht nach Schema F vor, sondern berücksichtigen Ihre persönliche Krankengeschichte. Die Ergebnisse, die wir mit diesem Therapiekonzept erzielen, werden wissenschaftlich begleitet. Daher wissen wir: Auch wenn die Zwangserkrankungen unserer Patientinnen und Patienten vor der Behandlung meist stark ausgeprägt waren – bei Entlassung können die meisten ihre Zwänge so weit reduzieren, dass sie ihren Alltag wieder bewältigen.

Diagnostik – Basis einer erfolgreichen Therapie

Je nach Art Ihrer Beschwerden setzen wir verschiedenste Diagnoseverfahren ein, um einen umfassenden Eindruck zu erhalten. Diese Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse, die bei der Planung einer maßgeschneiderten Behandlung nötig sind.

Neben der sorgfältigen Erhebung Ihrer Vorgeschichte (Anamnese), führen wir eine psychologische Diagnostik durch. Dafür setzen wir auch wissenschaftlich geprüfte Testverfahren in Form von Fragebögen ein – teilweise computergestützt. Auch Ihren Therapie-Erfolg können wir so überprüfen.

Internistische Untersuchungen, wie Laborwerte, EKG, EEG oder Ultraschall, liefern ergänzend Daten. Mit unseren präzisen und umfassenden HNO-Diagnostikmöglichkeiten bieten wir Ihnen eine ausgesprochene Expertise bei Gehör- und Gleichgewichtsproblemen. Eine weitere Besonderheit ist unsere spezifische ADHS-Diagnostik.

Wir nehmen uns viel Zeit für Sie, denn wir sind überzeugt, dass eine gründliche Diagnostik die Basis für eine effektive und nachhaltige Therapie darstellt.

CHEFARZT

Thomas Middendorf

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Facharzt für Psychotherapeutische Medizin
Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie und Balneologie