Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 5691 6238-0

Tinnitus

Mit einem quälenden Tinnitus zu leben ist eine Herausforderung, die Sie bis an die Grenzen Ihrer Belastbarkeit bringen kann. Wie Ihnen geht es in Deutschland knapp vier Millionen Erwachsenen, zwei Drittel davon leiden dauerhaft. Wenn das „Klingeln in den Ohren“, so die deutsche Übersetzung des Begriffs, andere Geräusche übertönt, stört es die Konzentration bei der Arbeit genauso wie die Erholung beim nächtlichen Schlaf. Mit bewährten Therapien können wir Ihnen in den Schön Kliniken wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen. Unsere Fachleute zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Aufmerksamkeit gezielt lenken können, sodass das zermürbende Geräusch an Bedeutung verliert und immer mehr in den Hintergrund Ihrer Wahrnehmung rückt.

Tinnitus (Ohrgeräusch) – unsere Behandlung

Seit vielen Jahren ist die modern ausgestattete Schön Klinik Bad Arolsen spezialisiert auf die Tinnitus-Behandlung. Sie liegt im landschaftlich wunderschönen Nordhessen am Twistesee in Schlossnähe, unweit von Kassel. Auch die Schweiz, Österreich und Luxemburg gehören für Tinnitus-Patientinnen und -Patienten zum Einzugsgebiet.

Die Therapie von Ohrgeräuschen in der Schön Klinik Bad Arolsen zeichnet sich durch ein umfassendes, ganzheitliches Konzept aus. Dazu gehört schon der Erstkontakt. Sowohl für Betroffene, die nach einer erfolglosen Akutbehandlung weiterhin einen starken Leidensdruck verspüren, als auch für Personen mit chronischem Tinnitus besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Tinnitus-Telefonsprechstunde Rat und Hilfe zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über das Chef-Sekretariat.

Nach Entlassung wird noch einmal eine Telefonsprechstunde angeboten, um Betroffenen, falls erforderlich, den Transfer in den Alltag zu erleichtern.

Engmaschige Betreuung durch Hals-Nasen-Ohren-Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen sowie Fachtherapeutinnen und -therapeuten

Die Behandlung in der Schön Klinik Bad Arolsen berücksichtigt alle körperlichen und seelischen Bereiche, die durch quälende Ohrgeräusche beeinträchtigt werden. Am Beginn steht eine umfassende HNO-Diagnostik, gefolgt von engmaschiger Betreuung durch HNO-ärztliches Personal. Diese beinhaltet neben ausführlichen Informationsvermittlungen auch eine intensive Erarbeitung von Tinnitus-Bewältigungsstrategien, sowohl im Einzel- als auch im Gruppen-Setting.

Sie haben das Ziel, dass die Betroffenen nicht mehr unter dem Tinnitus leiden. Das ist im vielfältigen Angebot der stationären Therapie-Zentren für Ohrgeräusche einzigartig, weil eine HNO-Expertise im Haus dauerhaft präsent ist. Dadurch ist eine fachübergreifende Behandlung von Ohrgeräuschen in enger Zusammenarbeit und regelmäßigem Austausch mit Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen sowie Fachtherapeutinnen und -therapeuten möglich. Die Tinnitus-Stationen werden nicht nur von Hals-Nasen-Ohren-Ärztinnen und -Ärzten betreut, sondern haben gleichzeitig auch die Behandlung von begleitenden psychosomatischen Erkrankungen wie Depressionen, Ängsten, Burn-out, Geräuschüberempfindlichkeit, Phonophobie und spezifischen Schwindelformen als Schwerpunktthemen. Dieser umfassende, vielfältige, vor allem verhaltenstherapeutische Therapie-Ansatz ist unerlässlich, weil viele Betroffene mit Tinnitus-Symptomen zusätzlich an oben genannten seelischen Begleiterkrankungen leiden.

Einen Auszug der Einzel- und Gruppentherapien in unserer Klinik finden Sie weiter unten erläutert. Für alle Betroffenen wird ein individuelles Tinnitus-Behandlungskonzept erstellt, das spezifische Einzel- und Gruppentherapien bedarfsorientiert berücksichtigt. Aus vielen therapeutischen Perlen ergibt sich so eine optimiert angepasste Behandlungskette, die auch im Sinne des Symptom-Managements neueste Forschungsergebnisse in die therapeutische Arbeit integriert.

Wir nehmen unsere Patientinnen und Patienten an die Hand, schenken ihnen unser Ohr und arbeiten mit Herz

Ausreichend Zeit für Ärztin oder Arzt und Patientin oder Patient sowie eine einfühlsame Arzt-Patienten-Beziehung auf Augenhöhe sind seit Jahren ein Credo der Tinnitus-Behandlung in unserer Klinik. Nur so kann empathische Tinnitus-Therapie gelingen. Empathie, Zeit und Verständnis sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung schwer belasteter Patientinnen und Patienten. Diese werden sprichwörtlich an die Hand genommen, um sie auf dem Weg in die Leidensfreiheit zu begleiten.

Ziel der Behandlung ist es, die Tinnitus-Wahrnehmung so sehr in den Hintergrund treten zu lassen, dass er nicht mehr als belastend empfunden wird. Rückkehr ins Leben, neue Lebensqualität und Lebensfreude sind realistisch für alle, die sich auf die Therapie einlassen.

Erfahrungsberichte unserer ehemaligen Patientinnen und Patienten können gern bei www.klinikbewertungen.de nachgelesen werden. 

Einzeltherapien

  • Psychotherapie
  • psychologische Einzeltherapie (Verhaltenstherapie)
  • HNO-Therapie
  • HNO-spezifische, individuelle Tinnitus-Bewältigungstherapie, die einen leidensfreien Umgang mit dem Tinnitus zum Ziel hat, gegebenenfalls hörtherapeutische Versorgung mit Hörgeräten
  • praxisorientierte Wahrnehmungstherapie (Hörtherapie)
  • Biofeedback
  • Achtsamkeitstherapie
  • verschiedene Entspannungstherapien
  • Physiotherapie
  • Musik- und Kunsttherapie

Gruppentherapien

  • umfassende HNO-Informationsvermittlungen spezifisch für Tinnitus, Hyperakusis, Phonophobie, Schwindel, Schwerpunkt Tinnitus-Bewältigungstherapie, Hörtherapie für Normal- und Schwerhörige
  • psychologische Therapien: kognitive Verhaltenstherapie, Achtsamkeitstherapie, Biofeedback, lösungsorientierte Gruppen
  • Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT: Erarbeitung von Akzeptanzstrategien, Umgang mit belastenden Gedanken und werteorientiertes Handeln)
  • Entspannungstherapien: progressive Muskelentspannung (PMR), autogenes Training, Tai-Chi, Kieferentspannung
  • Fachtherapien: Musiktherapie, Kunsttherapie, Sporttherapie, Walking, Muskelaufbautraining

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Tinnitus

Dr. med. Bernadette Talartschik
LEITENDE ÄRZTIN

Dr. med. Bernadette Talartschik

Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Fachärztin für Phoniatrie und Pädaudiologie

Esther Hutzler
OBERÄRZTIN

Esther Hutzler

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Natalija Kagan
OBERÄRZTIN

Natalija Kagan

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. Dipl.-Psych. Manuel Ortmann
LEITENDER PSYCHOLOGE

Dr. Dipl.-Psych. Manuel Ortmann

Psychologischer Psychotherapeut