Schließen  
Kontaktieren Sie uns
+49 5691 6238-0

Generalisierte Angststörung

Angst ist ein menschliches Grundgefühl, das Leben retten kann. Manchmal jedoch kann Angst sehr intensiv, übermäßig oft oder in Form ständiger Sorgen auftreten und dadurch die Lebensqualität der Betroffenen massiv einschränken.

Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen: Bei etwa 8 Prozent aller Menschen lassen sich im Verlauf ihres Lebens Symptome einer generalisierten Angststörung (GAS) diagnostizieren. Zusätzlich findet sich bei über 90 Prozent der Betroffenen eine weitere psychische Störung, wie eine Panikstörung, soziale Phobie oder Depression.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Behandlung von Angststörungen können wir Ihnen durch eine gezielte Therapie helfen, die Angst in den Griff zu bekommen. Unser Online-Selbsttest gibt Ihnen eine erste Einschätzung, ob eine Erkrankung bei Ihnen vorliegen kann.

Generalisierte Angststörung – unsere Behandlung

Eine generalisierte Angststörung liegt vor, wenn Sie Ihre Ängste nicht mehr im Griff haben und Symptome, wie eine ständige Anspannung, Ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Auch bei dieser Diagnose können wir Ihnen mit einer Psychotherapie helfen. Mit einer individuellen Therapie unterstützen unsere Experten in der Schön Klinik Bad Arolsen Sie, Ihre generalisierte Angststörung dauerhaft zu überwinden und Ihre psychische Gesundheit wiederzuerlangen.

In Einzel- und Gruppensitzungen lernen Sie, Ihre negativen Gedankenkreisläufe zu erkennen und zu durchbrechen. Ziel unserer Behandlung Ihrer generalisierten Angststörung ist es, neue konstruktive Gedankengänge zu erarbeiten, um sich mit Symptomen der Angst sowie deren Sinn und Nutzen vertraut zu machen. Dabei können Methoden der Konfrontationstherapie unterstützend angewandt werden: Hierbei werfen wir beispielsweise gemeinsam einen detaillierten Blick auf die für Sie angstauslösenden Situationen und die damit verbundenen Symptome.
​​​​​​​
Auch die Identifizierung und Auseinandersetzung mit oft schon lange andauernden, aber nicht immer bewussten psychosozialen Belastungsfaktoren oder einschneidenden Lebensereignissen ist ein wichtiger Therapiebaustein. Diese lernen Sie im Rahmen der Therapie abzubauen beziehungsweise Sie erlernen, gelassener mit ihnen umzugehen.
Ein weiteres Element Ihrer Behandlung ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Wir geben Ihnen Tipps und üben Entspannungs- sowie Achtsamkeitstechniken ein. Diese helfen Ihnen dabei, Ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren und Ihre innere Unruhe zu bewältigen. So haben Sie die besten Chancen, auch ohne Medikamente (zum Beispiel Antidepressiva) Ihre generalisierte Angststörung zu überwinden und wieder angstfrei zu leben.

Einzeltherapie

  • Entspannungstherapie
  • Biofeedback
  • Expositionstherapie

Gruppentherapie

  • Angstbewältigungsgruppe
  • Expositionstherapie
  • Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Generalisierte Angststörung

CHEFARZT

Thomas Middendorf

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Facharzt für Psychotherapeutische Medizin
Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie und Balneologie