Rückenschmerzen

Langes Sitzen, einseitige Belastungen, wenig Bewegung, Übergewicht – dafür ist der menschliche Rücken nicht gemacht. Verspannte Muskeln sind die Folge und auch die häufigste Ursache akuter Beschwerden im Nacken- und Rückenbereich. Oft helfen schon Bewegung, gezieltes Krafttraining und Entspannungsübungen um die Beschwerden zu lindern. Rückenschmerzen sind aber ebenso ein häufiges Symptom der zahlreichen verschleißbedingten Veränderungen der Lendenwirbelsäule.
​​​​​​​
In den Schön Kliniken arbeiten alle Fachbereiche eng zusammen. Für eine genaue Diagnose Ihrer Rückenschmerzen und die für Sie richtige Therapie.

Rückenschmerzen – unsere Therapie

Rückenschmerzen können viele Ursachen haben: Diese reichen von fehlender oder falscher Bewegung beziehungsweise mangelndem Sport, Verspannungen durch falsche Bewegungen, psychologischen Belastungen (zum Beispiel am Arbeitsplatz/in der Schule) über altersbedingte Veränderungen der Wirbelsäule bis hin zu Infektionen oder Brüchen.

Rückenschmerzen können im Laufe des Lebens unvermittelt auftreten und sprechen bei vielen Patientinnen und Patienten in der Regel gut auf den vorübergehenden Einsatz von Medikamenten und Bewegungsübungen (Physiotherapie) an. Gehen damit Ihre Rückenschmerzen nach einer Zeit von sechs Wochen nicht zurück, verstärken sich in ihrer Intensität oder kommen nervenbedingte Ausfallerscheinungen oder Schmerzen in den Beinen hinzu, sollten Sie sich an unsere Spezialisten in der Schön Klinik Lorsch wenden. Diese können auf bildgebende Verfahren zurückgreifen, um die Ursache Ihrer Beschwerden zu klären und Ihre Erkrankung adäquat zu therapieren.

Je nach Ergebnis beziehungsweise individueller Erkrankung steht an unserem Fachzentrum für Wirbelsäulenchirurgie an der Bergstraße eine große Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese reichen von der Intensivierung des Muskelaufbaus bis hin zu komplexen Operationen der Wirbelsäule. Unsere Experten in Lorsch (Südhessen) schöpfen hierbei aus dem Portfolio der gesamten Wirbelsäulentherapien. Bei uns sind Sie in guten Händen.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Physiotherapie
  • Schmerztherapie
  • Selektive, bildwandlergestüzte Infiltrationstherapie
  • Interdiziplinäre multimodale Therapie
  • Rückenentlastende Hilfsmittel (Korsett, Stützbandage)
  • Physikalische Therapie
  • Medikamente
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Physio- und Trainingstherapie
  • Infiltrationstherapie
  • Thermo-Denervationen

Operative Behandlungsmethoden

  • Minimalinvasive Bandscheibenoperationen (Mikrochirurgisch sowie Endoskopisch)
  • Minimalinvasive mikrochirurgische und endoskopische Erweiterungen des Spinalkanals (Dekompression ohne Versteifung)
  • Mikrochirurgische Entlastung von Nerven (Neuroforamendekompression)
  • Minimalinvasive Wirbelsäulen- (Korrektur) versteifungen (Spondylodesen)
  • Aufrichtungs-, sowie Stabilisierungsoperationen mit Knochenzement (Kyphoplastie, Vertebroplastie)
  • Endoskopisch unterstüzter Wirbelkörperersatz (Thorakoskopie)
  • Implantation von künstlichen Bandscheiben (Bandscheibenprothese)
  • Je nach Ursache von minimalinvasiv bis zu komplexen Stabilisationsverfahren
  • Minimalinvasive oder offene, temporär ruhigstellende Verfahren (z.B. bei traumatischem Wirbelkörperbruch)

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Rückenschmerzen