Erkrankungen der Achillessehne – unsere Behandlung

Die Achillessehne ist die kräftigste Sehne unseres Körpers, allerdings führt die starke Beanspruchung auch häufig zu Beschwerden, die eine Behandlung erfordern.

Eine nicht seltene Diagnose ist beispielsweise die Achillodynie. Diese entsteht durch eine Überlastung, die zu einer Reizung der Achillessehne führen kann. Im weiteren Verlauf entsteht häufig auch eine schmerzhafte Entzündung und die Beweglichkeit Ihres Beins ist eingeschränkt. Die Achillodynie klingt meist nach einigen Tagen von selbst ohne Behandlung ab. Allerdings ist die Diagnose auch ein Alarmsignal für eine Überbelastung. Hier sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen, der mit Ihnen die Ursache genau abklärt und Ihnen eine passgenaue Behandlung empfiehlt.


Eine weitere häufige Erkrankung ist ein Achillessehnenriss oder ein Teilriss der Achillessehne. Dieser entsteht häufig beim Sport und kann je nach Art der Verletzung konservativ oder operativ behandelt werden.

Egal, mit welchen Beschwerden an der Achillessehne Sie zu uns kommen, unsere Spezialisten in der Schön Klinik Lorsch sind für Sie da. Wir führen eine genaue Diagnose durch und besprechen mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Behandlung.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Erkrankungen der Achillessehne

Ihre Achillessehne schmerzt oder ist entzündet? Wir klären Sie auf über Ursachen, Symptome und Diagnostik einer Achillessehnenerkrankung.