Orthopädie & Unfallchirurgie - Unser Team

Orthopädie & Unfallchirurgie

Frau beim Joggen

Spezialisten für Orthopädie und Unfallchirurgie in Lorsch

Unter der Leitung von Prof. Dr. Köster bieten wir Ihnen eine stationäre und ambulante Komplettversorgung im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie. Dabei gelten unsere Ärzte und Pflegekräfte als Experten auf dem Gebiet der gesamten Extremitätenchirurgie, Diagnostik und der operativen Behandlung sämtlicher Teile des Bewegungsapparates.

Experten für Gelenkersatz

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Endoprothetik, also dem Ersatz erkrankter Gelenke durch künstliche Gelenke. Mit jährlich ca. 1.000 Endoprothesen sind wir im Bereich der Endoprothetik die drittgrößte Klinik in Hessen. Unser Team kombiniert einen großen Erfahrungsschatz mit den neuesten Erkenntnissen der medizinischen Forschung.

Unsere international anerkannte wissenschaftliche Tätigkeit schlägt sich in der klinischen Tätigkeit in Gestalt innovativer therapeutischer Konzepte nieder. Langjährige operative Erfahrung und Expertise fließen in die Entwicklung und Verbesserung unterschiedlicher Endoprothesentypen ein und kommen so den Patienten zugute.

Geprüfte Kunstgelenk-Expertise

Die Schön Klinik Lorsch ist als "EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung" von der Fachgesellschaft EndoCert zertifiziert. Dieses Prüfsiegel bestätigt die höchste Qualitätsstufe bei der Versorgung von Patienten mit künstlichem Gelenkersatz. So können Sie sicher sein, jederzeit bestmöglich betreut zu werden - vor, während und nach der Operation.

Endo_Zert_Zertifkat

Früher mobil nach Gelenkersatz-Operationen

Das Schön Klinik Endo Aktiv Programm ist speziell für Patienten, die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk erhalten, entwickelt worden. Wesentliches Ziel ist es, dass Patienten nach einer Kunstgelenk-Implantation früher wieder mobil und damit selbstständig werden. So können Sie zügiger in Ihren beruflichen und privaten Alltag zurückkehren.

Besondere Expertise haben unsere Spezialisten in der beidseitigen Endoprothetik, dem gleichzeitigen Einsatz von zwei Hüft- oder Kniegelenken in nur einer Operation.