Hüftimpingement

Schmerzen im Bereich der Hüfte entstehen häufig durch Abnutzung des Hüftgelenks. Bei jungen Erwachsenen liegen die Ursachen manchmal aber auch in einer ungenauen Passform vom Hüftkopf des Oberschenkels und der Hüftpfanne. Sind die Formen von Hüftkopf und -pfanne nicht genau aufeinander abgestimmt, kann der Oberschenkelknochen an den Rand der Pfanne anschlagen („Impingement“ = Anschlag).

Unser erfahrenes ärztliche Personal in den Schön Kliniken ist auf die Diagnose und Behandlung des Hüftimpingements spezialisiert. Wird die Ursache der Schmerzen früh festgestellt, können weitere Schäden vermieden werden. So wird auch einem späteren Gelenkverschleiß in der Hüfte vorgebeugt.

Hüftimpingement – unsere Behandlung

Blockiert ein Hüftimpingement auf schmerzhafte Weise die Beweglichkeit Ihrer Hüfte? Dann sollten Sie sich in die Hände von Experten begeben. Die Hüft-Spezialisten in der Schön Klinik Düsseldorf helfen Ihnen gezielt dabei, Ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen. Die Art der Behandlung Ihres Hüft-Impingements hängt davon ab, wie stark Ihre Knochen und Knorpel in Mitleidenschaft gezogen sind.

Im ersten Schritt versuchen wir Ihre Beschwerden gezielt mit konservativen Methoden zu lindern. Dabei unterstützen spezielle Übungen aus der Physiotherapie und Medikamente. Führt diese Behandlung nicht zum gewünschten Erfolg, ziehen wir eine OP in Betracht, um Ihre Hüfte langfristig wieder mobil und belastbar zu machen. Ebenso ist eine OP ratsam, wenn Ihr Hüft-Impingement bereits erheblichen Schaden in Ihrer Hüfte verursacht hat. Unsere erfahrenen Chirurgen beraten Sie umfassend zu der für Sie optimalen Therapie und wenden im Fall der Fälle möglichst minimalinvasive OP-Verfahren an. Das bedeutet für Sie: weniger Schmerzen und eine schnellere Genesung.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Medikamente
  • Physiotherapie

Operative Behandlungsmethoden

  • Hüftgelenksspiegelung (Hüft-Arthroskopie)
  • Hüftgelenkoperation

Unsere Spezialisten für Hüftimpingement