Gallensteine

Sehr viele Menschen haben Gallensteine (15–20 % der Bevölkerung, zwei Drittel davon Frauen), von denen sie meistens nichts merken. Erst wenn Beschwerden und Komplikationen auftreten, spricht man von einer Gallensteinerkrankung. Die Betroffenen klagen über Krämpfe, Schmerzen im rechten Oberbauch mit Ausstrahlung in den Rücken und dieSchulter, Übelkeit oder Verdauungsprobleme. Manchmal kommt es zu einem Gallestau und einer Entzündung der Gallenblase. Bei solchen Komplikationen ist eine Behandlung dringend erforderlich.

In den Schön Kliniken sind wir auf die Behandlung von Gallensteinen spezialisiert. Häufig arbeitet dabei internistisches und chirurgisches Personal zusammen. Gemeinsam tun sie alles, um Ihre Beschwerden zu lindern.

Gallensteine – unsere Behandlung

Gallensteine sind in der Regel harmlos. Die meisten Patientinnen und Patienten leben lange ohne Beschwerden und die Gallensteine werden nur durch Zufall bei anderen Untersuchungen entdeckt. In einigen Fällen können Gallensteine jedoch zu Symptomen wie starken Schmerzen oder Koliken führen: Dann ist eine Behandlung und Entfernung der Gallensteine empfehlenswert. Unsere Experten der Allgemein- und Viszeral-Chirurgie in der Schön Klinik Düsseldorf beraten Sie nach einer umfassenden Diagnostik über sämtliche Therapie-Optionen.

Therapieverfahren bei Gallensteinen

Liegen Gallengangssteine vor, müssen unsere Kooperationspartner aus der Inneren Medizin in der Schön Klinik Düsseldorf die Gallensteine mittels einer Gallengangsspiegelung aus dem Gang entfernen und gegebenenfalls Stents (Plastikröhrchen) in den Gallengang einlegen. Hier arbeiten die Kolleginnen und Kollegen aus der Sektion für Gastroenterologie und der Abteilung für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie eng zusammen und betreuen die Patientinnen und Patienten interdisziplinär.

Verursachen Ihre Gallensteine nur leichte Schmerzen, kann eine Ernährungsumstellung Linderung verschaffen. Auch die Einnahme von Medikamenten zur Auflösung der Gallensteine kann Erleichterung bringen. Ist eine Operation notwendig, um Sie dauerhaft von Ihren Schmerzen zu befreien oder um Komplikationen wie eine Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) zu vermeiden, können verschiedene Verfahren angewendet werden. Diese sind von der Größe und Position Ihrer Gallensteine abhängig. Mitunter können die Gallensteine endoskopisch aus dem Gallengang entfernt werden, manchmal muss jedoch die komplette Gallenblase entfernt werden, beispielsweise wenn durch die Gallensteine eine Entzündung mit Komplikationen vorliegt. In jedem Fall wenden unsere Spezialisten in der Schön Klinik Düsseldorf nach Möglichkeit minimalinvasive und schonende Operationsmethoden zur Entfernung der Gallenblase an, damit Sie schnell wieder auf den Beinen sind.

Ein Bauchschnitt ist auch in komplizierten Fällen nur bei weniger als zwei Prozent unserer Patientinnen und Patienten notwendig.

 

Wie viel Zeit sollte man für den stationären Krankenhausaufenthalt einplanen?

Normalerweise werden Sie direkt am Aufnahmetag operiert. Danach verbleiben Sie einen Tag in der Klinik und werden dann am Morgen des dritten Tages entlassen.

Muss man mit starken Schmerzen nach der Operation rechnen?

Nach der Operation werden häufig über ein bis zwei Wochen hinweg Schmerzmittel eingenommen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Schmerzmedikation auch bei weniger starken Schmerzen in der ersten Woche regelmäßig einzunehmen. So kommt es häufig erst gar nicht zu starken Schmerzen oder langen Schmerzperioden.

Wie wirkt sich die Gallenblasen-Operation auf die Verdauung aus?

In den ersten Tagen nach der Operation kann es zu Verstopfung kommen; in der Regel sollte sich die Verdauung jedoch nach maximal drei Tagen auf natürlichem Weg wieder erholt haben. Eine leichte Schwellung des Bauches kann ebenfalls vorkommen. Diese geht nach etwa 14 Tagen wieder zurück.

Muss man nach Entnahme der Gallenblase speziell auf die Ernährung achten?

Da der Körper ohne die Gallenblase auskommen und ausreichend Gallenflüssigkeit über die Leber abgeben kann, können Sie nach einigen Wochen wieder normal essen. In manchen Fällen wird nach Entnahme der Gallenblase von Problemen beim Essen von fettigen Gerichten oder beispielsweise Hülsenfrüchten berichtet. Versuchen Sie, diese Komponenten Ihrer Ernährung künftig zu vermeiden, und bauen Sie Speisen mit hohem Ballaststoffgehalt in Ihren Ernährungsplan ein.

Ist besondere Schonung nach der Operation notwendig?

In den ersten Wochen nach der Operation ist es normal, wenn Sie Schwäche verspüren. Normalerweise können Sie – je nach Art Ihrer Beschäftigung – nach ein bis zwei Wochen wieder arbeiten gehen. Wichtig ist, dass Sie im ersten Monat post OP in keinem Fall schwer heben oder sich stark körperlich belasten. Nach zwei Wochen können Sie dann mit leichtem Sport starten. Auch hier gilt es, sich nicht zu überlasten.

Wir sind für Sie da!

Sollten Sie Sorgen oder Fragen haben, melden Sie sich gern telefonisch oder stellen Sie sich bei uns in der Schön Klinik Düsseldorf zur Kontrolle nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer +49 211 5672301 oder im Notfall direkt in unserer Notfallambulanz wieder vor.

Unsere Spezialisten für Gallensteine

CHEFÄRZTIN

Dr. Katja Staade

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Spezielle Viszeralchirurgie
Weiterbildungsbefugnis Facharzt Viszeralchirurgie (72 Mon.)