Zentrum für HNO-Heilkunde, Kopf- & Halschirurgie & plastische Operationen - Unser Team

Zentrum für HNO-Heilkunde, Kopf- & Halschirurgie & plastische Operationen

DUS

Ihre HNO-Spezialisten in Düsseldorf

Unser Zentrum ist seit über 40 Jahren in Düsseldorf-Heerdt etabliert und hat sich durch seine hohen medizinischen Standards und Ergebnisse einen weit über die Landesgrenzen Düsseldorfs hinaus gehenden Ruf aufgebaut. Unsere HNO-Spezialisten behandeln effektiv alle Probleme der Nase, Nasennebenhöhlen und des Schnarchens. Höchste medizinische Standards und neueste Behandlungsmethoden garantieren Ihnen bestmögliche Behandlungsergebnisse. 

Minimal-invasive Verfahren und optimale Ausstattung

Moderne Therapieverfahren

Die Anwendung modernster Verfahren mittels Laser-, Neuromonitoring- und Coblationstechnik dienen unter dem Aspekt der minimal-invasiven und schmerzarmen Operation Ihrer Sicherheit und Fürsorge , um eine rasche Genesung zu erreichen.

Zu den operativen Schwerpunkten gehören alle mittelohrchirurgischen Eingriffe mit der Durchführung von hörverbessernden Eingriffen durch Hörimplantate und die Ballondilatation von Mittelohrbelüftungsstörungen.

Ebenso werden alle funktionsverbessernden Eingriffe an der Nase und den Nasennebenhöhlen einschließlich der plastischen Eingriffe im Gesichtsbereich vorgenommen. Hier ist das Zentrum für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie & plastische Operationen in den Spezialisierungen mit jeweils mehr als 1.500 Operationen in NRW führend.

Auch die Behandlung aller Tumoren im Kopf- und Halsbereich, insbesondere der Speicheldrüsen, der Schilddrüse sowie Veränderungen im Bereich der oberen Luft- und Speisewege erfolgt im großen Umfang. Im weiteren führen wir eine Vielzahl ambulanter und stationärer Standardeingriffe bei Kindern durch und legen besonderen Wert auf Sicherheit und Standards.

OP-Ausstattung auf höchstem Niveau

Die HNO-Säle sind neben den modernen Ohrmikroskopen zur Behandlung der Ohrerkrankungen mit digitalen Bildschirmen ausgestattet, die es ermöglichen den auszubildenenden Ärzten das operative Spezialwissen zu vermitteln. Gleiches gilt für die endoskopische und mikroskopische, gewebeschonende, sog. Schlüssellochchirurgie durch die Nasenöffnung, um eine sichere Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie vorzunehmen. Plastische Eingriffe im Gesichtsbereich werden ebenfalls mikrochirurgisch durch feinstes Instrumentarium und Fadenmaterial vorgenommen, um eine möglichst geringe Traumatisierung der Haut zu bewirken.