Analfistel – unsere Behandlung

Analfisteln sind röhrenförmige, entzündete Verbindungen zwischen Drüsen am Ende des Verdauungstraktes und der Haut um den After. Meist machen sie sich durch einen Analabszess (Eiteransammlung) bemerkbar, der eine Folge der Analfisteln ist und mit großen Schmerzen einhergeht. Die Analfisteln selbst bereiten wenig Schmerzen. Die einzige Therapieoption bei Analfisteln ist eine OP, um eine Sekretion zu beheben und die Zerstörung des Schließmuskels zu verhindern.

Unsere zertifizierten Proktologen in der Allgemein- und Viszeral-Chirurgie der Schön Klinik Düsseldorf haben langjährige, umfangreiche Erfahrung in der Behandlung von Analfisteln und verfügen über verschiedene, moderne OP-Methoden. Die Auswahl der OP-Methode richtet sich danach, wie die Analfistel durch den Schließmuskel zieht. Wenn möglich, wenden wir schonende OP-Techniken an, auch mit Laserverfahren. Diese ermöglichen eine zügige ambulante Nachbehandlung von Analfisteln, meist sind Sie nur für ein bis zwei Nächte stationär im Krankenhaus.

Sie können sich sicher sein, dass unsere Spezialisten Sie bei diesem sehr komplexen Krankheitsbild einfühlsam und in vertrauensvollem Rahmen untersuchen, beraten und behandeln.

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Analfistel

Analfistel: Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und unsere Behandlungsmöglichkeiten in der Schön Klinik.