Proktologie in der Schön Klinik Düsseldorf

patientengespraech

Vertrauensvolle proktologische Therapie in geschütztem Rahmen

Der Darm – aktuell steht er immer häufiger im Fokus der Berichterstattung, egal ob in Tageszeitungen, Gesundheits- oder Frauenzeitschriften, YouTube oder Social Media. Die Wissenschaft forscht an Zusammenhängen zwischen Hirn und Darm, und diverse Bücher über Darmgesundheit schaffen es auf die oberen Ränge der Bestseller-Listen. Trotzdem besteht nach wie vor eine gewisse Scheu, bei Beschwerden frühzeitig zum Arzt zu gehen.

Wann zum Arzt?

Die Symptome bei proktologischen Erkrankungen sind sehr unspezifisch, man kann nicht von einem Symptom auf ein Krankheitsbild schließen.

Suchen Sie sich daher einen Arzt, dem Sie sich anvertrauen können.

In der Schön Klinik Düsseldorf bieten Ihnen unsere zertifizierten Fachärzte für Proktologie Spezialsprechstunden für die unterschiedlichen Krankheitsbilder an. Diese finden in einem geschützten Rahmen in den neuen Räumen unserer Proktologie in Düsseldorf statt.

Symptome

  • Jucken
  • Brennen
  • Sekretion
  • Schmerzen
  • Blutabgang

Moderne und schonende Behandlungsmethoden

Da wir durch die Kassenärztliche Vereinigung zugelassen sind, genügt eine Überweisung für eine ambulante Vorstellung. Sie werden ausschließlich durch unsere Proktologen behandelt und haben einen Ansprechpartner für die gesamte Zeit der Behandlung.

Egal ob Hämorrhoiden, Divertikel-Erkrankungen oder Darmkrebs, wir behandeln Sie immer individuell und stadiengerecht. Das heißt: Wenn es das aktuelle Stadium Ihrer Krankheit erlaubt, behandeln wir Sie zunächst konservativ. Sind die konservativen Möglichkeiten ausgeschöpft, können unsere Experten Sie operativ behandeln.

Sollte eine Operation nötig sein, etwa bei gut- oder bösartigen Dickdarmerkrankungen (kolorektale Chirurgie), operieren unsere speziell ausgebildeten Chirurgen nach Möglichkeit in sogenannter „Schlüssellochtechnik“ (laparoskopische Chirurgie). Diese minimalinvasive OP-Technik verkürzt die Erholungsphase nach einer Operation deutlich, die Schmerzen sind durch die nur fünf bis zehn Millimeter großen Schnitte minimal.

Unser Behandlungsspektrum

  • Hämorrhoiden
  • Analvenenthrombosen
  • Analfissuren
  • Analfisteln
  • Darmvorfall (Prolaps)
  • Rectocele
  • Darm- und Analkrebs
  • Stuhlhalteschwäche (Inkontinenz)
  • Gutartige und bösartige Dickdarmerkrankungen
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Divertikel-Erkrankungen
  • Darmverschluss
  • Stuhlentleerungsstörung (Obstipation)
  • Steißbeinfisteln mit plastischer Deckung

Vertrauensvolle Therapie

Nach einem ausführlichen Gespräch werden die proktologischen Untersuchungen vorsichtig und – wenn nötig – auch stationär durchgeführt. Bei erforderlichen Röntgenuntersuchungen wie Defäkografie oder Kernspinuntersuchungen steht uns die radiologische Gemeinschaftspraxis im Haus als Kooperationspartner zur Verfügung.

In unserem Zentrum für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie betreut Sie ein eingespieltes, hochspezialisiertes Team in vertrauensvoller Atmosphäre. Gemeinsam mit Ihnen finden und beschreiten wir den für Sie besten Therapieweg unter Berücksichtigung modernster Medizin. Der zentrale Punkt unserer täglichen Arbeit ist die Verbesserung Ihrer Lebensqualität sowie Ihre individuelle Behandlung. Unser Ziel ist es, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben und versorgt fühlen.