Notfall

Corona-Pandemie: Informationen aus der Schön Klinik Düsseldorf

Schön Klinik Düsseldorf

Rundum versorgt von Kopf bis Fuß – auch in Pandemie-Zeiten

Die Schön Klinik Düsseldorf bietet auch in Pandemie-Zeiten weiterhin medizinische Behandlung auf höchstem Niveau. Wir tun alles dafür, dass Sie sich in unserer Klinik sicher fühlen können. So halten wir uns strikt an die Vorgaben der Gesundheitsbehörde Düsseldorf. Darüber hinaus setzen wir konsequent die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) um und passen die Besucherregelung regelmäßig an die geltenden Vorgaben an.

Unser Umgang mit Corona

Um eine Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern, haben wir unsere Hygienemaßnahmen deutlich verschärft.
So werden in der Schön Klinik Düsseldorf u. a. folgende Schutzmaßnahmen eingeführt:

  • Für die Mitarbeiter steht eine aktuelle Verfahrensanweisung zum Umgang mit COVID-19 zur Verfügung, die bei Änderungen zeitnah angepasst wird. Darüber hinaus werden Schulungen für Mitarbeiter aus verschiedenen Berufsgruppen durchgeführt.
  • Für unsere prästationäre Patienten und Mitarbeiter steht eine speziell eingerichtete Testambulanz bereit.  

Eine vollständige Liste unserer bestehenden Hygienemaßnahmen in allen Kliniken finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Surveillance von SARS-CoV-2-Varianten

Eine Surveillance auf SARS- CoV-2-Mutationen durch Genotypisierung wird in unserem Kooperationslabor standardmäßig gemäß den Empfehlungen des Gesundheitsamtes der Stadt Düsseldorf durchgeführt.
Auch sind wir Mitglied im MRE-Netzwerk Düsseldorf mit engem Informationsaustausch aller beteiligten Düsseldorfer Kliniken.

Aktuelle Besuchsregelung während der Corona-Pandemie

Liebe Patient*innen, liebe Besucher*innen,

leider sind aufgrund der Corona-Pandemie die Besuchsregelungen in der Schön Klinik Düsseldorf weiterhin eingeschränkt. 

Besuche sind grundsätzlich nur in folgenden Ausnahmefällen erlaubt:

  • bei Minderjährigen
  • bei Patient*innen im Rahmen der Sterbebegleitung
  • bei Patient*innen, die eine rechtliche Betreuung haben – zur Klärung von rechtlichen und medizinischen Fragen
  • bei besonderen Behandlungsfällen, wenn die Freigabe durch die Klinikleitung erfolgte 
  • bei Langlieger*innen nach Rücksprache mit der Klinikleitung

Um Ihnen und unseren Patient*innen einen möglichst sicheren Aufenthalt zu ermöglichen, gilt es strikt folgende Hygiene- und Infektionsschutzregeln einzuhalten.
Dazu zählen:

  • die Händedesinfektion, sowohl vor dem Betreten des Krankenhauses als auch vor dem Betreten der Patient*innenzimmer
  • das Ausfüllen eines Fragebogens zur Feststellung möglicher Krankheitssymptome und das Fiebermessen nach Betreten des Krankenhauses am Empfang 
  • das Aufsetzen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2-Maske vor Betreten sowie das permanente Tragen dieses Mund-Nasen-Schutzes innerhalb des Krankenhauses
  • das Einhalten eines Personenabstandes von mindestens 1,5 Meter zum Personal und/oder zu Patient*innen

Darüber hinaus empfehlen wir, sich vor dem Besuch bei einer städtischen Testeinrichtung mit einem Schnelltest testen zu lassen. Auf der Homepage der Stadt Düsseldorf finden Sie alle Orte, wo eine Testung in Düsseldorf möglich ist. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Letzte Aktualisierung: 22.03.2021