Tremor – unsere Behandlung

Die unwillkürliche, rhythmische, oszillatorische Bewegung eines oder mehrerer Körperteile, die man Tremor nennt, kann entweder isoliert oder als Symptom einer Krankheit auftreten (zum Beispiel Parkinson oder essentieller Tremor) und äußert sich in verschiedenen Formen. Halten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum an, wenden Sie sich am besten an unsere hoch qualifizierten Neurologen in der Schön Klink München Schwabing, die auf die Diagnostik und Behandlung von Tremor spezialisiert sind.
Anhand eines eingehenden Gesprächs mit Ihnen, verschiedenen Tests und anderen Untersuchungen analysieren wir Ihren Tremor, gehen den Ursachen auf den Grund und stellen auf dieser Basis einen individuellen Behandlungsplan für Sie zusammen. Dieser besteht in der Regel aus einer Kombination aus speziellen physio- und ergotherapeutischen Übungen und Medikamenten, die wir genau auf Ihre Situation abstimmen.
Unter Umständen ist für die Behandlung Ihres Tremors die Option der Neurostimulation in Form der Tiefen Hirnstimulation sinnvoll. Per Operation wird dafür bei Ihnen ein Hirnschrittmacher eingebracht. Gern klären wir diese Möglichkeit für Sie ab und beraten Sie umfassend dazu.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Spezialsprechstunde Tiefe Hirnstimulation

Spezialsprechstunde Tiefe Hirnstimulation

Haben Sie aufgrund Ihres Tremors einen Hirnschrittmacher, bieten wir für Ihre engmaschige Betreuung nach der Operation unsere Spezialsprechstunde Tiefe Hirnstimulation an. Regelmäßig nehmen wir hier die notwendigen Anpassungen oder Einstellungen der Parameter Ihres Hirnschrittmachers vor.

Allgemeine Informationen zu Tremor

Ein Tremor kann als Symptom einer Krankheit auftreten. Er kann aber auch selbst zu einer Krankheit werden. Mehr zu den Ursachen & Symptomen hier.