Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Meist beginnt die Erkrankung im jüngeren Erwachsenenalter. Frauen erkranken doppelt so oft wie Männer. MS kann zu vorübergehenden oder bleibenden Behinderungen führen, die sich auf Familie, Partnerschaft, Beruf und das eigene seelische Befinden auswirken. Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt. So können viele Medikamente den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen. Zudem gibt es bewährte Behandlungsmethoden zur Linderung von Symptomen und Verbesserung der Lebensqualität. Selbsthilfegruppen und Verbände wie die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) bieten weitere Hilfe.

In den Schön Kliniken sind wir auf die Diagnostik und Behandlung von Multipler Sklerose spezialisiert. Unser Ziel ist es, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und Ihre Symptome im Hinblick auf eine bessere Lebensqualität zu behandeln.

Multiple Sklerose (MS) – unsere Therapie

Der Verlauf der Multiplen Sklerose ist individuell recht unterschiedlich. Zwar ist die Lebenserwartung statistisch kaum reduziert, häufig kommt es aber zu erheblichen Auswirkungen auf die Lebensqualität. Verlauf und Symptome der Multiplen Sklerose können jedoch auf therapeutischem Wege entscheidend beeinflusst werden. Für die richtige Behandlung sind unsere spezialisierten Neurologen in München Schwabing gerne Ihre kompetenten Ansprechpartner. Anhand einer umfassenden Diagnostik erarbeiten wir für Sie eine individuelle Therapie, die sowohl körperliche als auch psychologische Aspekte berücksichtigt. Dazu zählt die Behandlung akuter Schübe, Therapie-Entscheidungen zum Einsatz verlaufsmodifizierender Medikamente sowie die symptomorientierte Behandlung (zum Beispiel bei Spastik, Fatigue oder Blasenstörungen) mit aktivierenden und medikamentösen Therapien. Sämtliche Maßnahmen legen wir nach eingehender Aufklärung und Beratung in enger Abstimmung mit Ihnen fest.

Konservative Behandlungsmethoden

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Logopädie und Schlucktherapie
  • Psychotherapie (Krankheitsverarbeitung)
  • Neuropsychologie
  • Entspannungstraining
  • Kortison-Stoß-Behandlung bei akutem Schub
  • Verlaufsmodifizierende Medikamente (Immunmodulanzien) zur Prophylaxe von Schüben und Behinderungsprogression
  • Symptomorientierte Medikamente (z. B. bei Spastik, Fatigue, Blasenstörungen)
  • Musiktherapie

Weitere Informationen zur Behandlung im Fachzentrum

Unsere Spezialisten für Multiple Sklerose