Mittelohr-Erkrankungen – unsere Behandlung

Mittelohr-Erkrankungen können zu großen Beeinträchtigungen Ihrer Lebensqualität führen. Schwindel, Hörverlust oder Tinnitus sind oft die Folge. Eine rasche Behandlung Ihrer Mittelohr-Erkrankung ist daher ratsam. Eine Mittelohr-Entzündung, zum Beispiel, kann aufgrund eines verengten Mittelohr-Kanals chronisch werden und langfristig die Funktion des Trommelfells beeinträchtigen, was einen Hörverlust nach sich ziehen kann. Auch genetische Ursachen können zu Mittelohr-Erkrankungen führen, wie im Falle der Versteifung der Gehörknöchelchen-Kette, medizinisch Otosklerose.

Am Anfang jeder Behandlung steht für unsere HNO-Experten der Schön Klinik Düsseldorf daher eine umfangreiche und genaue Diagnostik Ihrer Mittelohr-Erkrankung. Je nachdem, welche Erkrankung vorliegt und was die Ursache ist, arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan aus. Oft kann eine Erkrankung des Mittelohrs konservativ behandelt werden. Ist in Ihrem Fall eine Operation nötig, können Sie sich sicher sein, bestmöglich und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand versorgt zu werden. Unsere HNO-Spezialisten sind erfahrene Operateure, die selbst an der Entwicklung von Behandlungsmethoden mitarbeiten. Operationen an den Ohren führen sie immer mikroskopisch aus, sodass Sie sich nach einer OP schneller wieder erholen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Mittelohr-Erkrankungen

Mittelohr-Erkrankungen sind recht häufig und belastend. Hier erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnose von Ohr-Krankheiten.