Parkinson - unsere Therapie

In der Schön Klinik Vogtareuth bieten wir Ihnen als spezialisierte Klinik mit einem international renommierten Zentrum für Neurochirurgie ein umfassendes Spektrum für die Behandlung von Morbus Parkinson.

Dabei verfolgen wir einen kombinierten Versorgungsansatz: Wichtigster Baustein für Ihre Behandlung stellt die medikamentöse Therapie dar, die von verschiedenen Begleittherapien, beispielsweise Physiotherapie, unterstützt wird.

Vor allem im fortgeschrittenen Stadium Ihrer Erkrankung oder bei nachlassender Wirkung der medikamentösen Versorgung kann eine intensivere Therapie in Form eines chirurgischen Eingriffs, eine sogenannte Tiefe-Hirnstimulation, eine sinnvolle Alternative darstellen. Dies wird in unserer Klinik von spezialisierten Neurochirurgen und operationsbegleitenden Neurologen durchgeführt und geschieht unter modernsten technischen Voraussetzungen. Dabei ist es unser oberstes Ziel, bestimmte Symptome Ihrer Krankheit, beispielsweise starkes Zittern, zu lindern und Ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Operative Behandlungsmethoden

Die Parkinson-Nurse betreut eine Patientin.

Parkinson-Nurses

Um Sie und Ihre Angehörigen optimal zu versorgen, bieten wir Ihnen in der Schön Klinik Vogtareuth Krankenschwestern und Krankenpfleger, die speziell auf das Krankheitsbild Morbus Parkinson und insbesondere auf die Betreuung von Patienten mit aufwändigen Therapien ausgebildet sind. Sie stehen Ihnen mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen zur Seite und sind gerne auch Ihr Gesprächspartner für Ängste und Sorgen.

Allgemeine Informationen zu Parkinson

Parkinson ist eine chronische neurologische Erkrankung. Erfahren Sie mehr über die Ursachen, Symptome und wie die Krankheit festgestellt wird.