Kompetente Ansprechpartner für Ihr Anliegen

Wir unterstützen Sie, damit Ihr Aufenthalt reibungslos beginnt

Für Fragen stehen Ihnen unsere Kollegen der Patentenservices gerne zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unsere Onlineservices.

Kontakt zum Fachzentrum Orthopädische Rehabilitation.

Ihr schnellster Weg zu uns

Orthopädische Rehabilitation im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt

Wenn Sie zur Zeit im Akut-Krankenhaus behandelt werden, sollten Sie möglichst eine anschließende Rehabilitation in die Wege leiten. Für die Aufnahme bei uns benötigen Sie einen Antrag für eine Heilbehandlung im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt - Anschlussheilbehandlung (AHB). Die behandelnden Ärzte bzw. der Sozialdienst der behandelnden Klinik unterstützen Sie hierbei.

Der von Ihnen unterschriebene AHB-Antrag wird vom Sozialdienst des Krankenhauses an Ihre Krankenkasse oder Ihren Rentenversicherungsträger sowie an unser Haus weitergeleitet. Sobald uns die Kostenzusage des Kostenträgers vorliegt, teilen wir Ihnen einen Aufnahmetermin mit.

Rehabilitation nach Knie TEP.
Reha bei Rückenschmerzen.

Orthopädische Rehabilitation ohne vorausgegangenen Klinikaufenthalt

Ihre Leistungsfähigkeit im Beruf oder Alltag ist aufgrund gesundheitlicher Beschwerden eingeschränkt? Dann sprechen Sie Ihren Arzt auf eine stationäre oder auch ambulante Rehabilitation in unserem Haus an.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihrem Haus- oder Facharzt:

  • Rehabilitationsempfehlung
  • Attest
  • Rehabilitationsverordnung

Antragsformulare erhalten Sie auch direkt bei Ihrer Krankenkasse oder Ihrem Rentenversicherungsträger bzw. über deren Internetseiten.

Telefonische Beratung und Anmeldung

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Rehabilitation: 

Frau Lang
Tel. 08038-902800
E-Mail schreiben

Frau Opperer
Tel. 08038-902678
E-Mail schreiben