Fachzentrum für Gefäßchirurgie - Unser Team

Fachzentrum für Gefäßchirurgie

Detailaufnahme Ultraschallgerät

Medizinische Kompetenz auf höchstem Niveau

Gefäßerkrankungen werden in ihrer Bedeutung für die allgemeine Gesundheit oft weit unterschätzt. Sie sind die Todesursache Nr. 1 in Deutschland. Jeder Fünfte über 65 Jahre leidet an einer arteriellen Verschlusskrankheit. Unsere Aufgabe sehen wir darin, Sie vor ernsthaften Durchblutungsstörungen zu bewahren, wenn Sie ein Risikopatient für Gefäßerkrankungen sind. Wenn diese bereits bestehen möchten wir Ihnen eine optimale Behandlung auf medizinischem Spitzenniveau gewährleisten. 

Unser Leistungsspektrum

In unserem Fachzentrum für Gefäßchirurgie werden alle Erkrankungen des Gefäßsystems, sowohl der Arterien (Schlagadern) wie auch der Venen (Blutadern) therapiert. Eine besondere Expertise besitzen wir bei folgenden Krankheitsbildern:

  • Aneurysmen (Gefäßerweiterungen) der Hauptschlagader des Brustkorbs und des Bauches, der Eingeweideschlagadern sowie der Becken und Beinschlagadern
  • Aortendissektionen (Einriss der Gefäßwand der Hauptschlagader)
  • Verengungen der Halsschlagader
  • AVK, Arterielle Verschlusskrankheit („Schaufensterkrankheit“) der Bauch –, Becken und Beinschlagadern
  • Gefäßtumore
  • Varizen, Krampfaderleiden
  • Chronische, nicht heilende Wunden

Maßgeschneiderte Behandlungskonzepte

Unsere Gefäßchirurgie ist in der einzigartigen Lage, das gesamte Spektrum der (minimal-invasiven) interventionellen Behandlungsverfahren und der operativen Behandlungsverfahren in einer Hand anbieten zu können. Wir erstellen für jeden Patienten ein individuelles, „maßgeschneidertes“ Behandlungskonzept ohne Reibungsverluste zwischen verschiedenen Fachabteilungen.

Unsere Therapien

Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der gefäßchirurgischen Diagnostik und Therapie aus einer Hand. Dabei begleiten wir Sie vom ersten ambulanten Kontakt bis zu Ihrer Entlassung und darüber hinaus bei Nachkontrollen.

  • Stentprothesenimplantation bei Aneurysmen der Hauptschlagader im Bauch und Becken
    (EVAR = EndoVascular Aortic Repair)
  • Stentprothesenimplantation bei Aneurysmen der Hauptschlagader des Brustkorbs
    (TEVAR= Thoracic EndoVascular Aortic Repair)
  • Implantation spezieller, individuell angefertigter Fenestrierter oder geBranchter Aortenprothesen bei Aneurysmen der Brust- und Bauchschlagadern, bzw. Aortendissektionen (FEVAR, BEVAR)
  • Offen operative  Ausschaltung von Aneurysmen der Hauptschlagader im Bauch und Becken
  • Carotischirurgie bei Verengungen der Halsschlagader (Schlaganfallprophylaxe!)
  • Interventionelle  Katheterverfahren, d. h. Ballonaufdehnungen (Dilatation) und Stentimplantationen bei Durchblutungsstörungen
  • Anwendung von speziellen Drug eluting Ballons und Drug eluting Stents
  • Ausschälplastiken bei Durchblutungsstörungen
  • Bypassanlagen mit körpereigener Vene
  • Bypassanlagen mit Kunststoffmaterial (bei fehlenden Venen)
  • Anlage von Dialyse-Shunts oder Vorhofkathetern  bei dialysepflichtiger Nierenerkrankung
  • Klassische operative Chirurgie bei Krampfadern (Varizen)
  • Minimal invasive  kathetergestützte  Varizenverödung durch Radiofrequenzablation
  • VAC (Unterdruck-) Therapie, Madentherapie bei chron. Wunden
  • Anlage von Venenkathetern (zur Infusions- oder Krebstherapie)
  • Implantation von intraarteriellen und intravenösen Portsystemen
  • CT-gesteuerte lumbale Sympathikolyse
  • Infusionstherapie mit Prostaglandinen
  • Gefäßsportgruppe