Fachzentrum für Gefäßchirurgie - Unser Team

Fachzentrum für Gefäßchirurgie

Detailaufnahme Ultraschallgerät

Operative und interventionelle Gefäßchirurgie

Gefäßerkrankungen werden in ihrer Bedeutung für die allgemeine Gesundheit oft weit unterschätzt. Sie sind die Todesursache Nr. 1 in Deutschland. Jeder Fünfte über 65 Jahre leidet an einer arteriellen Verschlusskrankheit. Unsere Aufgabe sehen wir darin, Patienten mit dem Risiko für Gefäßerkrankungen vor ernsthaften Durchblutungs-störungen zu bewahren und natürlich vor allem darin, ihnen optimale Behandlung zu gewährleisten, wenn sie Durchblutungsstörungen aufweisen.

Die Klinik für Gefäßchirurgie in Vogtareuth ist in der einzigartigen Lage, dass sie das gesamte Spektrum der (minimal-invasiven) interventionellen Behandlungsverfahren und der operativen Behand-lungsverfahren in einer Hand anbieten kann. Dies bedeutet, dass wir jedem Patienten individuell ein „maßgeschneidertes“ optimales Behandlungs-konzept ohne Reibungsverluste verschiedener Disziplinen anbieten können.

Medizinische Versorgung

Gefäßchirurgie in einer Hand

Die Möglichkeiten der Behandlung umfassen operative und interventionelle sowie konservative Therapie von Gefäßerkrankungen. Die Gefäßchirurgie hat sich von der operativen Behandlung auch auf die Gefäßtherapie mit Kathetertechniken (minimal-invasiv) durch Ballonkatheterdilatation und dem Einbringen von Metallstützen (Stents) und Gefäßprothesen/Endoprothesen spezialisiert.

Das Leistungsspektrum

Unsere Klinik für operative und interventionelle Gefäßchirurgie ist auf die Behandlung folgender Erkrankungen spezialisiert:

  • Arterielle Verschlusskrankheit generell (pAVK)
  • Carotischirurgie (bei Verengungen der Halsschlagader, Schlaganfallprophylaxe!)
  • Aneurysma (Gefäßerweiterungen im Bauch-Becken- und im sonstigen Gefäßsystem)
  • Durchblutungsstörungen im Bauch-und Beckenbereich
  • Bein-Durchblutungsstörungen (Schaufensterkrankheit)
  • Gefäßtumore
  • Dialyse-Shuntchirurgie
  • Venenkatheter (zur Infusions- oder Krebstherapie)
Physiotherapeut mit älterem Patienten am Barren

Weitere Behandlungen in der Gefäßchirurgie

  • Anlage von Dialyse-Shunts bei Patienten mit dialysepflichtiger Nierenerkrankung
  • Implantation von intraarteriellen und intravenösen Portsystemen
  • Gehtrainingstherapie
  • Laufbandergometrie
  • Infusionstherapie mit Prostaglandinen
  • CT-gesteuerte lumbale Sympathikolyse

Diagnostik und apparative Untersuchungen

  • Farbduplexsonographie
  • cw-Doppler
  • Lichtreflexionsrheographie
  • Venenverschlussplethysmographie
  • Angiographie in DSA-Technik
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie und Kernspinangiographie