Dr. Thorsten Paehge

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
eil-thorsten-paehge-zugeschnitten-web | ©

Schön Klinik Hamburg Eilbek

Leitender Oberarzt - Neurozentrum

Berufsbezeichnung

Facharzt Für Neurologie, Facharzt für Neurochirurgie und Spezielle Intensivmedizin

Termin vereinbaren

Kontakt für Ärzte und Zuweiser

Pressebild downloaden
Dateigröße jpg: 0.45 mb

LEBENSLAUF

PUBLIKATIONEN

Publikation 1999

Die frühkindliche sog. wachsende Schädelfraktur
Th. Paehge, N. Al Dandachi, K.v.Wild
In: Das schädelhirnverletzte Kind-Motorische Rehabilitation und Qualitätsmanagement. K.R.H. von Wild, V. Homburg, A. Ritz (Hrsg.) W. Zuckschwerdtverlag. München-Bern-Wien-New-York.

Publikation 2009

Zentrale pontine Myelinolyse
Menger H, Paehge T.
Fortschr Neurol Psychiatr. 2009 Jan; 77(1): 44-54

Publikation 2006

On the relation of movement related potentials to the go/no-go effect on P3
Verleger, R, Paehge T, Kolev V, Yordanova J, Jaskowski P.
Biol. Psycho. 2006 Oct; 73(3): 298-313

Publikation 2002

Vigilance enhancing effect of Botulinum Toxin after local application in patients with severe spaticity following traumatic brain injury
Th. Paehge, K.v. Wild,
In: functional rehabilitation in Neurosurgery and Neurotraumatology. K.R.H. von WIld (ed.), Springer Verlag

ENGAGEMENT

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie
Deutsche Gesellschaft für Neurologie
Deutsche Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung
Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin