Unser Behandlungsangebot

Gesprächssituation mit Patient

Unsere Ärzte und Therapeuten sind seit Jahren erfahren in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Die Therapie erfolgt auf psychodynamischer Grundlage, das Behandlungskonzept ist multimodal, integrativ und therapiezielorientiert. Was Sie bei uns erlernen und üben, können Sie direkt in Ihren Alltag einfließen lassen. hre persönlichen Ressourcen wieder zu stärken und weiter zu entwickeln stehen dabei im Vordergrund unserer Behandlung.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Symptomatik zu unserem Angebot passt, beraten wir Sie gern.

Behandlungsschwerpunkte der Tagesklinik für Psychotherapeutische Psychiatrie

Depressionen

Habe ich nur einen schlechten Tag oder habe ich eine Depression? Wenn ein Stimmungstief über längere Zeit anhält, sollten Betroffene auf jeden Fall Hilfe aufsuchen. Nach einer genauen Diagnose bieten unsere Spezialisten Ihnen professionelle Hilfe. Damit die Seele wieder ihren Frieden findet.

Burnout

Burnout – nichts geht mehr. Betroffene fühlen sich ausgebrannt und leer. Sie kommen mit den Anforderungen des Alltags nicht mehr zurecht. An der Schön Klinik haben wir langjährige Erfahrung in der Behandlung des Burnout-Syndroms und andere stressbedingte Erkrankungen. Auf unsere therapeutische und medizinische Hilfe können Sie sich immer verlassen.

Angststörungen

„Ich habe Angst“ – dieses Gefühl hat bestimmt jeder schon einmal gehabt. Nehmen die Ängste im Leben aber überhand, handelt es sich um eine ernstzunehmende Angststörung. In der Schön Klinik sind wir auf Angststörungen spezialisiert und helfen Betroffenen, ihre Ängste zu überwinden.

Panikstörungen / Agoraphobie

Eine Panikattacke kommt nur vermeintlich „aus heiterem Himmel“. Ob dahinter eine Angsterkrankung, die sogenannte Panikstörung, steckt, untersuchen wir in der Schön Klinik ganz genau. Denn dann können wir Ihnen gezielt professionelle Hilfe anbieten. Damit Sie wieder angstfrei leben können.

Belastungs- und Anpassungsstörungen

Im Laufe unseres Lebens stehen wir immer wieder vor Umbrüchen und Herausforderungen. Dazu zählen beispielsweise Partnerschaftskonflikte, Trauerfälle oder Trennungserlebnisse. Unsere Spezialisten können Ihnen dabei helfen, Lebenskrisen zu überwinden und Probleme nachhaltig zu bewältigen.

Persönlichkeitsstörungen

Starke emotionale Schwankungen können ein Signal sein für eine zugrunde liegende Persönlichkeitsstörung. Dazu zälen verschiedene Störungsbilder wie beispielsweise ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) oder Borderline. Unsere Spezialisten können Ihnen dabei helfen, selbstbestimmt mit Ihrer Erkrankung zu leben und Symptome zu mildern.

Entaktualisierte affektive, schizoaffektive und psychotische Störungen

Hierbei handelt es sich um ein Bündel von Störungsbildern, die mit einer Veränderung der Stimmungslage im Zusammenhang stehen - wie etwa schwere Depressionen, eine Manie oder bipolare affektive Störungen. "Entaktualisiert" bedeutet, dass diese nicht - oder nicht mehr - akut sind. Bei der tagesklinischen Behandlung geht es darum, die Symptomatik zu mildern, das Krankheitsbild zu verstehen und Strategien zu entwickeln um beispielsweise Konflikte, psychosoziale Probleme oder Belastungssituationen im Alltag zu überwinden.

Spätadoleszente Krisen

Noch bis zum Alter von etwa 21 Jahren durchlaufen wir Entwicklungsprozesse, die mit tiefgreifenden Wandlungen im subjektiven Erleben einhergehen. Diese "psychosoziale Pubertät" stellt hohe Anforderungen von der Ablösung vom Elternhaus über die berufliche Orientierung bis zu Partnerschaft und grundsätzliche Identitätsfragen. In dieser Phase können ernstzunehmende psychische Krisen auftreten, bei denen eine zeitweilige tagesklinische Begleitung sinnvoll sein kann.