Tagesklinik Bad Arolsen - Unser Team

Tagesklinik Bad Arolsen

BAR

Therapie, die zu Ihrem Leben passt

In unserer Tagesklinik nahe Kassel erhalten Sie eine hoch spezialisierte, maßgeschneiderte Behandlung.

Aspekte Ihrer aktuellen Lebenssituation und Alltagswelt werden direkt in die Behandlung einbezogen, Erlerntes kann unmittelbar ausprobiert und anschließend mit Ihrem Therapeuten besprochen werden. Intensiv und alltagsnah - für mehr Lebensqualität.

Unsere Experten eröffnen Ihnen neue Perspektiven

Intensiv und lebensnah

In unserer Tagesklinik behandeln wir Ihre psychische Erkrankung nach einem auf Sie abgestimmten Therapiekonzept. Unser Ziel ist eine passgenaue Behandlung, mit der wir eine Versorgungslücke zwischen ambulanten Therapieangeboten und einem vollstationären Klinikaufenthalt schließen.

Ein besonderer Vorteil unserer Tagesklinik ist der integrierter Behandlungsansatz, das heißt, teil- und vollstationäre Patienten werden gemeinsam behandelt. Durch diesen Ansatz steht Ihnen als tagesklinischer Patient ein großes Therapieangebot zur Verfügung und eine störungsspezifische Therapie kann realisiert werden.

Das besondere Kennzeichen einer tagesklinischen Behandlung ist die enge Verzahnung eines intensiven ganztägigen Therapieangebotes mit Ihrer aktuellen Lebenssituation und Alltagswelt, wodurch familiäre und soziale Aspekte verstärkt in die Behandlung einbezogen werden können. Erlerntes kann direkt im Alltag ausprobiert und anschließend mit Ihren Therapeuten in der Klinik besprochen werden.

Teilstationäre Therapie - mehr als stationär „light“

Mit der teilstationären Behandlung in unserer Tagesklinik bieten wir Ihnen viele Vorteile, die sonst nur eine vollstationäre Behandlung bietet, kombiniert mit den Vorteilen einer ambulanten Therapie. Sie profitieren mehrfach:

  • große Therapiedichte und -vielfalt
  • störungsspezifische Grupentherapien
  • multimodaler Therapieplan mit Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Gestaltungstherapie, Sport- und Bewegungstherapie und Entspannungsverfahren
  • Lehrküche
  • enge Verzahnung mit Ihrem Alltag

Angebote ohne vorherigen stationären Aufenthalt

Die Aufnahme erfolgt direkt in der Tagesklinik. Der Behandlung geht kein vollstationärer Aufenthalt voraus. Das Angebot ist besonders für Patienten geeignet, bei denen eine Herausnahme aus dem Alltag, aufgrund persönlicher Gegebenheiten, nicht möglich ist, wie z.B. bei Patienten

  • bei denen der Kontakt zur gewohnten Umgebung erhalten bleiben soll
  • bei denen die Erkrankung zu einem erheblichen sozialen Rückzug geführt hat und es gilt, diesen im realen Umfeld schrittweise wieder zu beheben
  • die Kinder haben und bei denen ein längeres Fernbleiben von zu Hause nicht möglich ist

Die Therapieinhalte sind größtenteils identisch mit denen der vollstationären Behandlung und Step-down-Behandlung. 

Ergänzung zur stationären Vorbehandlung

Im Anschluss an den vollstationären Aufenthalt in der Schön Klinik Bad Arolsen können Sie eine Weiterbehandlung in unserer Tagesklinik erhalten. Der wesentliche Unterschied zur vollstationären Behandlung ist, dass Sie zu Hause schlafen. Ansonsten ist dasselbe Behandlungsteam wie vorher für Sie zuständig und Sie bleiben in der gewohnten Gruppe von Mitpatienten. Das bisherige Therapieprogramm wird fortgesetzt und ergänzt durch zusätzliche Bausteine, die speziell für den teilstationären Abschnitt entwickelt wurden und sich mit den besonderen Herausforderungen der Rückkehr nach Hause und dem Transfer in den Alltag auseinandersetzen.

Therapieablauf in der Tagesklinik

In der Tagesklinik wird die Therapie an fünf Tagen in der Woche von morgens bis zum späten Nachmittag durchgeführt und Sie verbringen die Abende und Nächte ebenso wie das Wochenende zu Hause. Die Therapien finden von montags bis freitags von 8:30 bis 17 Uhr statt.

Da Gruppentherapien die Schwerpunktbehandlung darstellen, finden am Tag verschiedene Gruppentherapien statt. Kleine Ruhephasen zwischen den Therapien bieten Ihnen genügend Zeit, das Erlebte und Erlernte zu verarbeiten und sich auf die neue Tehrapie vorzubereiten.

Von 12 bis 13 Uhr wird gemeinsam zu Mittag gegessen.

Um 17 Uhr endet der Therapietag, aber unsere Ärzte und Therapeuten haben auch danach ein offenes Ohr für Sie.

Altersbeschränkung

In unserer Tagesklinik nehmen wir Patienten ab 18 Jahren auf.

Für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren haben wir vollstationäre Therapieangebote auf jugendgerechten Spezialstationen.

+49 8051 695-2060
Termin
vereinbaren
Termin vereinbaren
nach oben