Panikstörung bei Jugendlichen – unsere Therapie

Keine Angst mehr haben: Das ist für viele junge Menschen, die regelmäßig unter Panikattacken leiden, ein nahezu unerreichbares Ziel. Wir wollen Dir dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Unsere Therapeuten und Ärzte sind auf Panikstörungen bei Jugendlichen spezialisiert und unterstützen Dich bei der Verarbeitung und Überwindung Deiner Ängste.

In einem ersten Schritt ist es wichtig für uns, Deine persönliche Situation und Deine Ängste kennenzulernen, um Deine individuelle Therapie erstellen zu können. Schwerpunkte Deines Behandlungsplans sind Einzel- sowie Gruppengespräche, in denen Du lernst, negative Gedankenkreisläufe zu erkennen und zu durchbrechen. Daneben setzt Du Dich nach und nach und in vertrauensvoller Anleitung Deines Bezugstherapeuten Situationen aus, die Panik oder Ängste in Dir auslösen. Dabei erkennst Du, wie unwahrscheinlich es ist, dass wirklich schlimme Dinge passieren. Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen sowie Sport unterstützen Dich zusätzlich dabei, Deine innere Anspannung und Unruhe zu überwinden.

Einzeltherapie

Gruppentherapie

Allgemeine Informationen zu Panikstörung

Eine Panikstörung löst bei Patienten oft eine lähmende Angst aus. Mehr über die Ursachen, Symptome und Diagnostik erfahren Sie hier.