Osteoporose – unsere Therapie

Eine Osteoporose, auch als Knochenschwund bezeichnet, verursacht durch Formveränderung oder Brüche der Knochen häufig starke Schmerzen. Unsere Spezialisten der Wirbelsäulenchirurgie therapieren Sie individuell – je nach Schweregrad und Ausprägung Ihrer Osteoporose. Möglich sind konservative Maßnahmen, wie Physiotherapie, Muskelaufbautraining, eine Ernährungsumstellung und die Gabe von Medikamenten.

Kommt es durch Ihre Osteoporose zu schweren Wirbelbrüchen, kann eine Operation zur Stabilisierung notwendig werden. Unsere erfahrenen Wirbelsäulenchirurgen behandeln Sie dabei auf höchstem medizinischen Niveau.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Osteoporose

Bei einer Osteoporose (Knochenschwund) kommt es häufig zu Knochenbrüchen. Wir klären Sie auf über Ursachen, Symptome und Diagnostik.