Rotatorenmanschettenruptur – unsere Behandlung

Ein Riss der Rotatorenmanschette ist eine ernstzunehmende Schulterverletzung - ohne Behandlung kann dieser Defekt zu dauerhaften Einschränkungen Ihrer Beweglichkeit und Schmerzen führen. In der Regel diagnostizieren wir eine Rotatorenmanschettenruptur mittels einer MRT-Untersuchung. Über die für Sie richtige Behandlung entscheiden unsere Spezialisten gemeinsam mit Ihnen. Bei der operativen Behandlung Ihrer Rotatorenmanschettenruptur wählen wir, wo immer möglich, schonende arthroskopische OP-Techniken. So können Sie früh mit einer gezielten Nachbehandlung und Schulter-Übungen beginnen.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden (arthroskopisch / offen)

Allgemeine Informationen zu Rotatorenmanschettenruptur

Eine Rotatorenmanschettenruptur ist ein Sehnenriss an der Schulter. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnose.