Epilepsie – unsere Behandlung

Die Epilepsie ist die häufigste neurologische Erkrankung in Deutschland. Sie kann unterschiedliche Ausprägungen haben, von fokalen Anfällen ohne Bewusstseinsstörung bis hin zu potenziell lebensbedrohlichen Anfällen, die eine sofortige Notfall-Behandlung erfordern. Obwohl die genauen Auslöser der Epilepsie-Erkrankung bis heute nicht genau bekannt sind, gibt es sehr wirksame Therapien, Ihre Epilepsie zu behandeln und negative Folgen zu vermeiden beziehungsweise zu minimieren. Unser erfahrenes Team in der Schön Klinik Neustadt, bestehend aus mehreren Epileptologen und medizinisch-technischen Assistentinnen (MTAs) sowie besonders geschulten Pflegemitarbeitern und Therapeuten, ist auf die Diagnostik und Behandlung der Epilepsie-Erkrankung spezialisiert. Auf unserer hochmodernen Epilepsie-Monitoring-Einheit haben wir die Möglichkeit zur Ableitung des EEGs über mehrere Tage, um die Diagnose einer Epilepsie sichern oder ausschließen zu können. In der Regel basiert Ihre Epilepsie-Behandlung auf Medikamenten zur Anfallskontrolle bzw. -verhinderung. Bei manchen Menschen lässt sich die Epilepsie nur schwer und unter Einsatz mehrerer Medikamente behandeln. In diesem Fall kann eine Komplexbehandlung für Epilepsie mit Einsatz eines multimodalen Therapeuten- und Ärzteteams sinnvoll sein. Wenn eine medikamentöse Therapie nicht ausreichend gegen Ihre epileptischen Anfällen hilft, kann ein chirurgischer Eingriff eine Behandlungsalternative sein. Unsere Experten beraten Sie hierzu ausführlich und vermitteln Sie an entsprechende Spezialisten. 

Konservative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Epilepsie

Epilepsie ist eine chronische Erkrankung, die vom Gehirn ausgeht. Erfahren Sie mehr über Ursachen & Symptome von Epilepsie.