Skoliose und Kyphose – unsere Therapie

Das hochspezialisierte Skoliosezentrum in der Schön Klinik Neustadt ist bundesweit eine der größten Einrichtungen zur Behandlung der Skoliose und Kyphose. Unsere erfahrenen und international renommierten Wirbelsäulen-Spezialisten stehen Ihnen für Ihre Therapie zur Verfügung und begleiten Sie durch den Prozess Ihrer Behandlung. Wenn Ihnen konservative Therapien, wie spezielle Übungen aus der Physiotherapie (zum Beispiel die Schroth-Therapie) oder in der Wachstumsphase ein Korsett nicht mehr helfen, ist bei ausgeprägten Formen mit weiterem Potential des Fortschreitens der Deformität eine OP bei einer Skoliose oder Kyphose langfristig eine sinnvolle Behandlung. Ziel jeglicher Therapie ist es, die Entwicklung schwerer Formen und mögliche relevante gesundheitliche Folgen wie Schmerzen, weiter fortschreitende Fehlstellungen und Beeinträchtigungen des Herz-Kreislaufsystems zu vermeiden. Unsere Wirbelsäulen-Chirurgen verfügen über jahrzehntelange klinische und wissenschaftliche Expertise bei der operativen Therapie einer Skoliose oder Kyphose, auf die Sie vertrauen können.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Nachsorge/Reha

Allgemeine Informationen zu Skoliose beziehungsweise Kyphose

Skoliose ist eine seitliche Verdrehung der Wirbelsäule, Kyphose eine Verkrümmung der Wirbelsäule. Mehr über die Ursachen und Symptome hier.