Inkontinenz – unsere Therapie

Blasenschwäche, medizinisch auch Inkontinenz genannt, ist eine häufige Erkrankung. Eine Inkontinenz bedeutet oft eine erhebliche Behinderung und Einschränkung im Alltag und beim Sport – Ihre Lebensqualität leidet. Viele Betroffene greifen auch zu Hausmitteln, von denen sie sich Hilfe erhoffen. Ihre Inkontinenz-Therapie sollte aber immer von Experten begleitet werden. Maßnahmen, wie ein spezielles Beckenbodentraining, können Ihre Beschwerden durch die Blasenschwäche lindern und auch mit Hilfe von Medikamenten lässt sich die Erkrankung oft verbessern. Leiden Sie unter einer schweren Inkontinenz, kann auch eine operative Therapie sinnvoll sein. Unsere Experten in der Schön Klinik Neustadt führen solche Inkontinenz-Operationen überwiegend mit schonenden, minimalinvasiven Techniken durch. 

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Inkontinenz

Inkontinenz ist für viele eine unangenehme Erkrankung: Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnostik der Blasenschwäche.