Osteoporose – unsere Therapie

Das Wirbelsäulen-Zentrum der Schön Klinik München Harlaching gehört zu den führenden Adressen bei der Behandlung von Osteoporose, die oftmals auch als Knochenschwund bezeichnet wird. Jährlich vertrauen uns zahlreiche Patienten aus dem In- und Ausland. Nach einer umfangreichen Diagnostik, insbesondere mithilfe einer Knochendichtemessung, erstellen wir für Sie einen Behandlungsplan, der individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Dafür stehen uns zunächst eine Vielzahl an konservativen Methoden zur Verfügung, beispielsweise eine gezielte Bewegungstherapie oder eine medikamentöse Therapie in enger Zusammenarbeit mit unseren Internisten und Osteologen.
Kommt es durch Ihre Osteoporose zu schweren Wirbelbrüchen, kann eine Operation zur Stabilisierung notwendig werden. Unsere erfahrenen Wirbelsäulen-Chirurgen besitzen umfangreiche Expertise der OP-Techniken und behandeln Sie auf höchstem medizinischen Standard.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Osteoporose

Bei einer Osteoporose (Knochenschwund) kommt es häufig zu Knochenbrüchen. Wir klären Sie auf über Ursachen, Symptome und Diagnostik.