Knick-Senkfuß – unsere Behandlung

Die Wahl der richtigen Behandlung eines Knick-Senkfußes bei Ihrem Kind hängt von der Ausprägung der Fehlstellung und vorliegenden Begleitdeformitäten ab. Grundsätzlich ist der Knick-Senkfuß eine gutartige Fußfehlstellung, die in den meisten Fällen keine operative Therapie benötigt. Ihr Kind sollte passende Schuhe tragen und so oft wie möglich barfuß laufen. Eine OP stellt dann eine sinnvolle Maßnahme dar, wenn eine konservative Behandlung wie beispielsweise spezielle Schuh-Einlagen nicht erfolgreich sind. Unsere spezialisierten Kinder-Orthopäden besprechen mit Ihnen alle Möglichkeiten für eine konservative oder operative Behandlung. Dabei ist es unser oberstes Ziel, Ihr Kind bestmöglich zu versorgen und die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Knick-Senkfuß

Ein Knick-Senkfuß ist eine angeborene Fehlstellung des Fußes. Erfahren Sie mehr über Ursachen, Symptome und Diagnose der Fehlstellung.