Schulterschmerzen behandeln - modern, individuell, schonend

junger-mann-hat-schulterschmerzen-beim-tennis-spielen_Edited
Unsere Schulter-Experten sind für Sie da!

Informieren Sie sich jetzt über unsere Schultermedizin und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

siegel-fuer-landingpage-endocert-und-focus-ortho

Die Schön Klinik Lorsch

  • gehört zu den TOP-Spezialisten für Orthopädie in Deutschland
  • behandelt etwa 14.000 Patienten pro Jahr
  • ist eines unserer 7 zertifizierten EndoProthetikZentren der Maximalversorgung
  • wurde 2019 um das Fachzentrum für Schulterchirurgie und Sporttraumatologie unter der Leitung von Prof. Dr. Olaf Lorbach erweitert
Schmerzfrei-in-der-Schulter

Schluss mit Schulterschmerzen

Bei Schulterschmerzen, Funktionseinschränkungen und Instabilitäten im Schultergelenk sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen. Unsere Schulter-Experten behandeln ein umfassendes Spektrum von Krankheitsbildern rund um die Schulter – von akuten Verletzungen bis hin zu chronischen Schulterschmerzen. Dabei ist uns eine genaue Diagnostik besonders wichtig, um den Grund Ihrer Beschwerden zu untersuchen und einen gemeinsamen Lösungsweg zu erarbeiten.

Unser Behandlungsspektrum

Bei akuten und chronischen Schulterschmerzen sind wir für Sie da. Unser Behandlungsspektrum umfasst sowohl konservative, als auch operative Therapiemöglichkeiten auf höchstem medizinischem Niveau.  Die moderne operative Versorgung in der Schulterchirurgie und Sporttraumatologie ist hochspezialisiert und wissenschaftlich fundiert.

Konservatives Behandlungsspektrum

Die Abteilung für Schulterchirurgie und Sporttraumatologie bietet Ihnen das komplette konservative Behandlungsschema von Pathologien des Knie-  und Schultergelenkes.

Behandlungsangebot

Operatives Verfahren

Arthroskopische, minimal-invasive operative Versorgung von akuten und chronischen Sportverletzungen des Knie- und Schultergelenkes

Operative Versorgung von Schultergelenksarthrose sowie akuter und chronischer Frakturen des Schultergürtels

Akute und chronische Verletzungen des M. bizeps brachii (SLAP-Läsionen, Pulley-Läsionen, distale Bizepssehnenrupturen)

Akute und chronische Verletzungen der Rotatorenmanschette

Arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion, Teilrekonstruktion, Superiore Kapselrekonstruktion, Teilrekonstruktion der Rotatorenmanschette

Akute und chronische Versorgung von Schultergelenksinstabilitäten (vordere/hintere Schultergelenksluxationen, multidir. Instabilitäten)

Arthroskopische Schultergelenksstabilisierung, arthroskopische Implantation freier Knochentransplantate, Korakoid-Transfer, Remplissage

Akute und chronische Versorgung von AC-Gelenks Verletzungen

Arthroskopische AC-Gelenksstabilisierung mit/ohne Sehnen-Augmentation

Idiopathische und posttraumatische/postoperative Schultersteifen

Arthroskopische 270° Arthrolyse

Impingement/Bursitis subakromialis/Aktivierte AC-Gelenksarthrose/Tendinosis Calcarea

Arthroskopische Resektion des AC-Gelenkes, Bursektomie, arthroskopische anterolaterale Akromioplastik, arthroskopische Kalkentfernung

Zwei Übungen für Ihr Schultergelenk

pd-lorbach-zugeschnitten-fuer-grosses-bild-text

Prof. Dr. Olaf Lorbach

Chefarzt im Fachzentrum für Schulterchirurgie und Sporttraumatologie. 
Durch die entsprechende Spezialisierung unserer Abteilung für Schulterchirurgie und Sporttraumatologie werden diese operativen Eingriffe in hoher Fallzahl nach aktuellem wissenschaftlichen Stand auf höchstem Niveau durchgeführt. Aufgrund seiner Expertise in arthroskopischer Chirurgie wurde Herrn Prof. Dr. Lorbach von der Deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) der Titel des AGA-Instruktors verliehen.

Interview mit Prof. Dr. Lorbach

  • Welche Probleme in der Schulter sind besonders häufig?
    Das Schultergelenk wird durch ein komplexes System aus Sehnen und Muskeln stabilisiert. Besonders Überbelastungen, wie etwa beim Sport oder Sportverletzungen können zu Rissen oder Verletzungen dieser Strukturen oder Luxationen führen. Die Folgen können Schmerzen, Funktionseinschränkung oder Instabilität sein, welche den Alltag der Betroffenen massiv einschränken können.

    In welchem Alter kommen diese Probleme vor?
    Probleme in der Schulter können in jedem Alter auftreten. Klassische Sportverletzungen wie Instabilitäten nach ausgekugelter Schulter und Verletzungen des Schultereckgelenkes , des Bizepssehnenankers oder Schlüsselbeinfrakturen betreffen in der Regel junge, aktive Patienten. Von Rissen der Rotatorenmanschette sind überwiegend Patienten zwischen dem 50-70. Lebensjahr betroffen. Der klassische Knorpelverschleiß in der Schulter (Arthrose) ist seltener als im Knie oder in der Hüfte. Betroffen sind oft Patienten um das 60.-70. Lebensjahr.

    Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?
    Eine  ausgekugelte Schulter (Schulterluxation) muss sofort wieder eingerenkt werden. Sowohl bei Schultergelenksinstabilität nach stattgefundener Luxation, als auch bei akuten Verletzungen, z.B. Sehnenriss oder Schultereckgelenkssprengung, ist eine zügige Vorstellung wichtig, um die Verletzung noch optimal versorgen zu können. Ein Arzt sollte darüber hinaus auch bei chronischen Schmerzen aufgesucht werden. Bei akuten Schmerzen können wir schnell reagieren und ggf. vermeiden, dass sich die Problematik weiter verschlechtert. Bei chronischen Schmerzen können wir durch konservative und operative Methoden helfen, den Alltag wieder schmerzfrei zu erleben. Eine genaue Diagnose und die richtige Behandlung unserer Patienten steht immer im Vordergrund.

    Welche Behandlungsmethoden gibt es?
    Wir behandeln unsere Patienten sowohl konservativ, z.B. mit Medikamenten oder Physiotherapie, als auch operativ. Wir stimmen unser Behandlungskonzept immer mit unseren Patienten ab, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ist eine Operation notwendig,  können wir heute selbst komplexe Schultererkrankungen und Verletzungen häufig durch arthroskopische Operationen (Schlüssellochtechnik) behandeln.  Dabei stehen gelenkerhaltende Methoden im Vordergrund. Bei ausgeprägter Arthrose oder nach schweren Frakturen des Schultergelenkes kann ein Gelenkersatz für Sie sinnvoll sein. Dadurch können wir nicht nur Ihren Schmerz langfristig lindern, sondern auch die Schulterfunktion meist erheblich verbessern.

Hier finden Sie uns

Schön Klinik Lorsch
Wilhelm-Leuschner-Straße 10
64653 Lorsch

  • Standort Lorsch

    Wilhelm-Leuschner-Straße 10
    64653 Lorsch