Pressemitteilung

Schön Klinik Lorsch | 15.04 Uhr - 12.11.2019
lor-aok-siegel-pimcore

AOK Hessen zeichnet Schön Klinik Lorsch aus

Der aktuelle Klinikvergleich der AOK Hessen bewertet die Ergebnisqualität von ausgewählten Leistungsbereichen. In den beiden Bereichen Hüft- und Kniegelenkersatz schnitt die Schön Klinik Lorsch überdurchschnittlich gut ab. Der jährlich durchgeführte Klinikvergleich soll den AOK-Versicherten die Suche nach einem passenden Krankenhaus für ihre Behandlung erleichtern. Über die Internetseite (www.aok.de/krankenhausnavigator) finden Versicherte im Krankenhausnavigator Informationen zu Qualitätsdaten und Patientenbewertungen.
 

„Wir in Lorsch sind einer der größten Hüft- und Kniebehandler in Hessen. In unserer orthopädischen Fachklinik implantieren wir pro Jahr mehr als 1.000 Kunstgelenke“, erklärt Prof. Georg Köster. Der Chefarzt des Fachzentrums für Orthopädie und Unfall-Chirurgie sieht nicht zuletzt im hohen Spezialisierungsgrad den Grund für die überdurchschnittlich guten Ergebnisse im AOK-Klinikvergleich. „Medizinische Qualität ist das Ergebnis von gebündelter Kompetenz, Erfahrung und optimalen Prozessen. Der Patient steht dabei immer im Mittelpunkt unseres Handelns“, betont der erfahrene Operateur.

Auch Sascha Altendorf freut sich sehr über die erneute Auszeichnung als Spitzenversorger. „Die durch die AOK ausgewerteten Qualitätsdaten bescheinigen der Schön Klinik Lorsch exzellente Ergebnisse in den Leistungsbereichen Knie- und Hüftgelenkersatz. Von unserer klaren Fokussierung auf spezifische Krankheitsbilder profitieren alle unsere Patienten“, so der Klinikleiter. Jährlich 18.000 Patienten behandelt die orthopädische Fachklinik – international renommierte Experten im Bereich Orthopädie, Wirbelsäulen- und Schulter-Chirurgie sowie Sporttraumatologie arbeiten dabei fachübergreifend zusammen. Neun von zehn Patienten empfehlen die Schön Klinik Lorsch weiter. 

Orientierung für Patienten und einweisende Ärzte
Der Krankenhausnavigator bietet einen Überblick über das Leistungsangebot von Kliniken. Er informiert über deren Behandlungsqualität in derzeit acht Leistungsbereichen von der Blinddarmentfernung über Prostataoperationen bis zu Kunstgelenken in Hüfte und Knie. Die Ergebnisqualität ermittelt die AOK anhand der sogenannten QSR-Methodik, der Qualitätssicherung mit Routinedaten. Dabei fließen Informationen ein wie die Gesamtzahl der behandelten Fälle, Komplikationsraten und Mortalitätsdaten. Als Grundlage dienen anonymisierte Abrechnungsdaten der Kliniken sowie AOK-Versicherten-Daten. Der Krankenhausnavigator soll nicht nur Patienten Orientierung bei der Auswahl einer geeigneten Klinik geben, auch einweisenden Ärzte dient er als Hilfestellung, um ihre Patienten bei der Suche nach einer passenden Einrichtung besser zu beraten.


Über die Schön Klinik Lorsch
Südhessens Spezialklinik für die Behandlung von Muskel-Skelett-Erkrankungen liegt zentral im Rhein-Main-Neckar-Gebiet zwischen Frankfurt und Heidelberg. Die Fachzentren für Orthopädie & Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie sowie Schulterchirurgie & Sporttraumatologie decken das gesamte Spektrum von Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates ab. Rund 285 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 18.300 Patienten auf höchstem medizinischen Niveau ambulant wie stationär. Im Mittelpunkt stehen dabei die Patienten und ihr jeweils individueller Behandlungsverlauf. Die hohe Qualität der Leistungen wird der Fachklinik auch regelmäßig von unabhängiger Seite bestätigt. So wurde die Schön Klinik Lorsch bspw. als erstes EndoProthetikZentrum in der Rhein-Neckar-Region zertifiziert und trägt seit 2015 das Qualitätssiegel EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung.

www.schoen-klinik.de/lorsch 

Über die SCHÖN KLINIK
Die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands behandelt alle Patienten, ob gesetzlich oder privat versichert. Seit der Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 setzt das Unternehmen auf Qualität und Exzellenz durch Spezialisierung. Seine medizinischen Schwerpunkte sind Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin. An derzeit 26 Standorten in Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie Großbritannien behandeln 10.600 Mitarbeiter jährlich rund 300.000 Patienten. Seit vielen Jahren misst die Schön Klinik Behandlungsergebnisse und leitet daraus regelmäßig relevante Verbesserungen für ihre Patienten ab.

--- Dienstag, 12.11.2019 ---

Downloads

Pressemeldung zum Download
Dateigröße pdf: 0.25 mb
Pressebild zum Download. Bildrechte: Schön Klinik
Dateigröße jpg: 0.05 mb

Ansprechpartner