Pressemitteilung

Schön Klinik Hamburg Eilbek | 09.30 Uhr - 04.07.2019
dr-julia-nolte-16-9

Dr. Julia Nolte jetzt Klinikgeschäftsführerin

Zum 1. Juli 2019 hat Dr. Julia Nolte (38) die Klinikgeschäftsführung der Schön Klinik Hamburg Eilbek, eines der größten Krankenhäuser der Hansestadt, übernommen. Die erfahrene Führungskraft war zuvor als kaufmännische Zentrumsleitung der Klinik tätig. Um vor allem multimorbide und ältere Patienten noch besser zu versorgen, plant die neue Klinikgeschäftsführerin den Ausbau der Kardiologie. 

Dr. Julia Nolte ist in der Schön Klinik Hamburg Eilbek keine Unbekannte – seit Oktober 2016 ist sie bereits als kaufmännische Zentrumsleitung im Haus tätig und verantwortete neben der Grund- und Notfallversorgung das Neurozentrum, das Fachzentrum für Geriatrie & Alterstraumatologie sowie die Therapie. Mit ihrer Ernennung zur Klinikgeschäftsführerin hat die promovierte Betriebswirtschaftlerin eine komplexe Herausforderung angenommen. Mit über 750 Betten und mehr als 1.800 Mitabeitern ist die Schön Klinik Hamburg Eilbek eines der größten Krankenhäuser Hamburgs. Nolte greift dabei auf umfangreiche Erfahrungen in der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie sowie als Beraterin bei der Boston Consulting Group zurück.

„Die Schön Klinik Hamburg Eilbek als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg mit 17 Fachzentren und ihrem unlängst eröffneten ‚Hightech-OP der Zukunft‘ mit zwölf Sälen versorgt rund 50.000 Patienten jährlich. Eine solch große Klinik leitet man nicht allein“, versichert Nolte. „Ohne die Teamleistung der unterschiedlichsten Berufsgruppen wäre eine hochqualifizierte, an den menschlichen Bedürfnissen unserer Patienten orientierte Spitzenmedizin nicht möglich.“ Neben den für ihre medizinische Exzellenz bekannten Fachbereichen wie Orthopädie und Unfallchirurgie, Spinale Chirurgie, Neurologie, Adipositas-Chirurgie, Endokrine Chirurgie sowie Psychiatrie und Psychosomatik will die Klinikgeschäftsführerin das Angebot für geriatrische Patienten sowie die Notfallversorgung stärken: „Neben unserem viszeralmedizinischen Zentrum (Gastroenterologie und Viszeralchirurgie) werden wir im Rahmen der Inneren Medizin insbesondere die Kardiologie als zusätzliche Subspezialisierung etablieren. Durch die enge, fachübergreifende Zusammenarbeit der beiden Fachrichtungen Innere Medizin und Chirurgie in diesem Zentrum ist unsere stationäre Notfallversorgung bereits auf einem hohen Level. Der Ausbau der Kardiologie hebt die Versorgung vor allem unserer multimorbiden älteren Patienten auf höchstes Niveau." Damit reagiert die Klinik folgerichtig auf den gesteigerten medizinischen Bedarf einer immer älter werdenden Bevölkerung.

„Mein Herz schlägt für das Gesundheitswesen“, sagt Nolte. „Das Krankenhaus als ein sich stark wandelnder, abwechslungsreicher Bereich bietet ständig neue Herausforderungen. Der direkte Patientenkontakt, den man durchaus auch bei einer Verwaltungsposition im Klinikbereich hat, gibt mir dabei immer wieder vielseitige Impulse für meine Führungsaufgaben.“ Der Austausch mit Patienten und Mitarbeitern hat für sie einen hohen Stellenwert. „Ich möchte wissen, wie es meinem Gegenüber geht. Dabei hilft ein kleiner ‚Schnack‘ auf dem Weg durch die Klinik, ein freundliches Wort, ein gemeinsames Lachen. Das gelebte, respektvolle Miteinander passt zu einem Familienunternehmen wie der Schön Klinik“, erklärt sie.

Hintergrund der neuen Klinikgeschäftsführerin Dr. Julia Nolte
Geboren im Ruhrgebiet, aufgewachsen im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg, begann Nolte ihre berufliche Laufbahn nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre bei der Boston Consulting Group. Die junge Unternehmensberaterin spezialisierte sich auf Projekte im Gesundheitswesen und schloss im Rahmen eines dreijährigen Sabbaticals eine Promotion im Bereich der Gesundheitsökonomie an. Die Forschung für ihre Dissertation führte Nolte an das Massachusetts General Hospital in Boston, wo sie parallel zu ihrer Promotion ein Masterprogramm an der Harvard University absolvierte. Nach ihrer Rückkehr nach Hamburg nahm Nolte zunächst die Tätigkeit als Unternehmensberaterin in der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie wieder auf. Im Oktober 2016 wechselte die promovierte Betriebswirtschaftlerin als kaufmännische Zentrumsleitung für die Grund- und Notfallversorgung in die Schön Klinik Hamburg Eilbek und erweiterte sukzessive ihren Verantwortungsbereich um das Fachzentrum für Geriatrie und Alterstraumatologie, den Therapiebereich sowie das Neurozentrum. Seit Juli 2019 ist die überzeugte Wahl-Hamburgerin Klinikgeschäftsführerin der Schön Klinik Hamburg Eilbek.

Über die Schön Klinik Hamburg Eilbek
Seit mehr als 10 Jahren gehört die Schön Klinik Hamburg Eilbek mit ihren heute mehr als 750 Betten zur familiengeführten Schön Klinik Gruppe. 1.800 Mitarbeiter versorgen am Hamburger Standort jährlich rund 50.000 Patienten stationär, teilstationär und ambulant. Das Krankenhaus im Herzen von Hamburg sichert die Schwerpunktversorgung der örtlichen Bevölkerung und verfügt darüber hinaus über bundesweit renommierte Spezialabteilungen. Die Schön Klinik Hamburg Eilbek ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg und ist Fachklinik für Orthopädie, Kinderorthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Septische Knochen- und Weichteilchirurgie, Geriatrie / Alterstraumatologie, Viszeralchirurgie, Innere Medizin, Endokrine Chirurgie, Adipositaschirurgie, Neurologie und neurologische Frührehabilitation sowie Psychosomatik und Psychiatrie. Eine zentrale Notaufnahme mit Funktionsdiagnostik und Radiologie sowie eine interdisziplinäre Intensivstation mit angeschlossener Überwachungseinheit komplettieren das Leistungsportfolio der Klinik.

www.schoen-klinik.de/hamburg-eilbek

 

Über die SCHÖN KLINIK
Die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands behandelt alle Patienten, ob gesetzlich oder privat versichert. Seit der Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 setzt das Unternehmen auf Qualität und Exzellenz durch Spezialisierung. Seine medizinischen Schwerpunkte sind Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin. An derzeit 26 Standorten in Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie Großbritannien behandeln 10.600 Mitarbeiter jährlich rund 300.000 Patienten. Seit vielen Jahren misst die Schön Klinik Behandlungsergebnisse und leitet daraus regelmäßig relevante Verbesserungen für ihre Patienten ab.

--- Freitag, 5. Juli 2019 ---

Downloads

Pressemeldung zum Download
Dateigröße pdf: 0.21 mb
Klinikgeschäftsführerin Dr. Julia Nolte. Bildrechte: Schön Klinik
Dateigröße jpg: 1.09 mb

Ansprechpartner