Psychosomatische Medizin & Psychotherapie - Unser Team

Psychosomatische Medizin & Psychotherapie

Belastet-verunsichert-emotional-instabil

Spezialisten für Psychosomatische Therapie

In der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Hamburg finden Sie Spezialisten, die nahezu das gesamte Spektrum psychosomatischer Erkrankungen nach dem aktuellen wissen-schaftlichen Erkenntnisstand behandeln. Sie erhalten eine per-sönlich abgestimmte Therapie, die Ihre körperlichen und seelischen Leiden gleichzeitig berücksichtigt. Besondere Expertise zeichnet die Klinik aus bei der Behandlung von Depressionen, Ess-Störungen (z.B. Magersucht oder Bulimie), Angst-Störungen sowie bei der Behandlung von Menschen in Lebenskrisen (z. B. Erkrankungen in Folge von Burnout). Auch wenn Sie unter körperlichen Beschwerden ohne erkennbare organische Ursache (zum Beispiel Scmerz) leiden oder primär körperliche Beschwerden mit begleitenden psychischen Leiden haben, finden Sie bei uns individuelle und fachlich spezial-isierte Hilfe. Wir können Sie ab dem 18. Lebensjahr behandeln.

Vertrauen Sie auf unsere Expertise

Im Notfall 24 Stunden für Sie da

Unsere psychiatrische Notaufnahme ist in Notfällen rund um die Uhr erreichbar.

Erfahrene Behandlungsteams betreuen Sie

Schwere Erkrankungen, der Verlust eines geliebten Menschen, beruflicher Stress, Arbeitslosigkeit oder hohe Anforderungen können Sie vor eine große Belastung stellen. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angst, Ess-Störungen u. a. können die Folge sein. Unsere spezialisierten Behandlungsteams therapieren alle psychischen Erkrankungen – von akuten Lebenskrisen über chronische Depressionen und Persönlichkeitsstörungen bis hin zu Suchterkrankungen. Dabei greifen sie auf ein großes Repertoire verschiedener Therapieformen zurück.

Durch unseren nachhaltigen Behandlungsansatz und ein seit vielen Jahren bestehendes Netzwerk aus externen Experten erreichen wir für Sie sehr gute Behandlungsergebnisse und statten Sie mit praxistauglichen Fähigkeiten und Ressourcen aus, die Ihr Rückfallrisiko deutlich senken.

Je nach Art, Schwere und Verlauf Ihrer Erkrankung, je nach Alter und Ihrer individuellen Lebenssituation ergänzen wir das allgemeine Behandlungsprogramm in der Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologie um weitere Behandlungsbausteine und passen es so an Ihre aktuelle persönliche Situation an.

Unsere Behandlungsbausteine:

  • Psychotherapeutische Behandlung einzeln und in der Gruppe
  • Medizinische Betreuung inklusive Sichtung medizinischer Befunde, ggf. medikamentöse Therapie
  • Bewegungstherapie
  • Physiotherapie
  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie
  • Sozialtherapie
  • Paar- und Familiengespräche
  • Psychotherapeutische Pflege
  • Biofeedback
  • weitere gruppentherapeutische Angebote, z. B.:
    • Depressionsbewältigungsgruppe
    • Angstbewältigungsgruppe
    • Schmerzbewältigungsgruppe
    • Fertigkeiten/Skillsgruppe
    • Genussgruppe
    • Soziales Kompetenztraining
    • Essbegleitung
    • Ernährungsberatung
    • Lehrküche
    • Nordic Walking
    • Entspannungstherapie
Ausgebrannt-erschoepft-antriebslos

Hilfe bei Depression und Burnout

Fühlen Sie sich niedergeschlagen, ausgebrannt und erschöpft? Benötigen Sie professionelle Hilfe? Wir sind in unserer psychosomatischen Klinik in Hamburg auf die Behandlung der Depression und anderer Erkrankungen in Folge von Burnout spezialisiert. Ihr auf Sie persönlich abgestimmtes Therapiekonzept geht auf die körperlichen und psychischen Aspekte Ihrer Erkrankung gleichzeitig ein. Mit unseren tiefenpsychologischen, verhaltenstherapeutischen und systemischen Konzepten können wir die Depression und ihre Ursachen von allen Seiten beleuchten. So finden wir immer wieder neue Ansätze und Wege in der Therapie, um Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Erkrankung bestmöglich zu helfen.

Besonderes Angebot für junge Erwachsene bei Ess-Störungen

Ihre Gedanken drehen sich nur noch ums Essen oder Nicht-Essen, sie bestimmen den Tag, das ganze Leben? Aus dem Teufelskreis der Ess-Störungen kommen Sie allein nicht mehr heraus? In unserer Klinik in Hamburg bieten wir Ihnen spezialisierte Hilfe an. Auf unserer eigens für junge Erwachsene eingerichteten Station behandeln wie Sie, wenn Sie an Magersucht oder Bulimie erkrankt sind. Die meisten unserer Patienten sind zwischen 18 und 35 Jahre alt. Zu Ihrer Behandlung stehen verschiedene Ansätze zur Verfügung, die sich als wirksam erwiesen haben und sich gegenseitig ergänzen. In unserer Lehrküche lernen Sie wieder einen gesunden Umgang mit Nahrungsmitteln.

Magersucht-Patientin im Rollstuhl auf der Komplexstation Rosenheim

Behandlung von Angststörungen

Bestimmen Ängste zunehmend Ihren Alltag? Vermeiden Sie aus Furcht bestimmte Aktivitäten und leiden an den privaten oder beruflichen Konsequenzen? Angst kann als Symptom Bestandteil oder alleiniges Merkmal einer psychischen Erkrankung sein. In der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sind wir auf die Behandlung von Angststörungen spezialisiert.

Unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Krankengeschichte stellen wir zu Beginn Ihres Aufenthaltes in einer Kombination aus Einzel- und Gruppentherapien den individuellen Behandlungsplan zusammen, der überwiegend aus verhaltenstherapeutischen Elementen besteht. Ziel der Behandlung ist eine deutliche Reduktion der Symptomatik bis hin zur Beschwerdefreiheit und dadurch eine Verbesserung IHrer Lebensqualität – der Erfolg wird uns immer wieder im Rahmen von Qualitätsmessungen von unseren Patienten bestätigt.

Unsere Spezialisierungen:

  • Panikstörung mit oder ohne Agoraphobie (Angst vor öffentlichen Plätzen oder bestimmten Orten)

  • Klaustrophobie (Platzangst)

  • Soziale Ängste (häufig im Rahmen von Depressionen)

  • Körperbezogene Ängste (Hypochondrie)

Ihre Möglichkeit: Teilstationäre Behandlung

Ihr Vorteil: wohnortnahe Therapie

Neben der vollstationären Behandlung haben Sie die Möglichkeit in unserer psychosomatischen Tagesklinik eine teilstationäre Behandlung durchzuführen - entweder, weil Sie keinen vollstationären Aufenthalt benötigen oder weil Sie die teilstationäre Therapie als Ergänzung zur stationären Vorbehandlung durchführen möchten.