Innere Medizin & Gastroenterologie - Unser Team

Innere Medizin & Gastroenterologie

3 D menschlichen männlichen x-ray Verdauungssystem

Ihr Inneres ganzheitlich betrachtet

Die Spezialisten der Klinik für Innere Medizin & Gastroenterologie in Hamburg bieten Ihnen ein umfassendes Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Verfahren aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin und der Magen-Darm-Erkrankungen (Gastroenterologie). Da Gesundheitsstörungen nicht selten mehrere Organe betreffen und diese häufig zusammenhängen, stehen Sie immer als ganzer Mensch bei den Experten im Mittelpunkt. Von besonderer Bedeutung ist ein enger Kontakt mit Ihrem behandelnden Arzt, damit ein nahtloser Übergang in den ambulanten Bereich sichergestellt werden kann. So bekommen Sie am Ende des stationären Aufenthaltes den Arztbrief für den Hausarzt gleich in die Hand. In akuten Notfällen kümmert sich ein spezialisiertes, interdisziplinäres Team in der rund um die Uhr geöffneten zentralen Notaufnahme um Sie.

Hohe Spezialisierung mit Blick auf das Ganze

Präzise Hightech-Diagnostik für den gesamten Bauchraum

Dank modernster und umfassender technischer Ausstattung können unsere Ärzte Erkrankungen von der Speiseröhre bis zum Enddarm präzise diagnostizieren und die für Sie am besten geeognete Therapie ableiten. So verfügt die Klinik beispielsweise über eine endoskopische Ultraschall-Einheit der neusten Generation. Selbstverständlich werden höchste Hygienestandards bei der Desinfektion der Endoskope samt Zubehör angewendet. In der Funktionsdiagnostik werden unter anderem hochauflösende Druckmessung in der Speiseröhre, die Langzeit-pH-Metrie und spezifische Atemtests in der Differenzialdiagnose von Verdauungsstörungen eingesetzt. In der Ultraschallabteilung werden sämtliche sonografische und dopplersonografische Untersuchungen praktiziert. Ein Schwerpunkt liegt hier in der Gewebediagnostik mittels ultraschallgesteuerter Punktion sowie im Einsatz von Ultraschall-Signalverstärkern.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt informieren wir Sie über die anstehenden diagnostischen und therapeutischen Schritte in unserer Klinik in einem ausführlichen prästationären Gespräch. Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir das weitere Vorgehen individuell ab. Für einen maximalen Behandlungserfolg arbeiten wir ím Haus interdisziplinär mit der Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Radiologie und niedergelassenen Onkologen sowie Strahlentherapeuten zusammen. In einer interdisziplinären Konferenz legt das Expertenteam dann Ihr individuelles Behandlungskonzept fest.

In der Gastroenterologie werden folgende Erkrankungen diagnostiziert und behandelt:

  • Blutungen im Verdauungstrakt
  • Krebserkrankungen: Speiseröhre, Magen, Leber, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Darm
  • neuroendokrine Tumore
  • Entzündungen der Speiseröhre, Dickdarmentzündungen (auch chronisch entzündliche Darmerkrankungen)
  • Gallensteine
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber

Untersuchungs- und Behandlungsmethoden:

  • Magenspiegelung (Gastroskopie)

  • Dickdarmspiegelung (Koloskopie)

  • Enddarmspiegelung (Rektoskopie)

  • Endoskopische Ultraschalluntersuchung (Endosonographie)

  • Endoskopische Untersuchung der Gallenwege und Bauchspeicheldrüse (ERCP)

  • Anlage einer Ernährungssonde durch die Bauchdecke (PEG oder PEJ)

  • Leberpunktion

  • Kontrastmittel-Ultraschall

Schwerpunkt: Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse

Die Therapie von Leber- und Gallenwegerkrankungen (Hepatologie) ist ein Spezialgebiet der Gastroenterologie. Die Experten in der Klinik in Hamburg diagnostizieren und behandeln das gesamte Spektrum von Erkrankungen an diesen Organen - mit schonenden laparoskopischen und modernen endoskopischen Verfahren. Neben Leber- und Gallenwege ist das Expertenteam darauf spezialisiert, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, wie Entzündungen und Tumore, zu diagnostizieren und zu therapieren. Auch seltene Erkrankungen werden in unserer Klinik in Hamburg behandelt.

Behandlungsspektrum:

  • Folgeerkrankungen der Alkoholkrankheit, z. B. Leberzirrhose

  • Chronische Hepatitis

  • Leberkrebs

  • Gallenwegsentzündungen

  • Gallensteine

  • Akute und chronische Bauchspeicheldrüsenentzündungen

  • seltene Erkrankungen und Tumore

Interdisziplinäre Tumor-Behandlung von der Diagnose bis zu Palliativtherapie

Die Diagnose "Krebs" ist für Betroffene und Angehörige ein Schock. Unseren Spezialisten ist es ein Anliegen, Sie individuell, ganzheitlich und interdisziplinär zu behandeln. Deshalb werden andere Disziplinen, wie die Chirurgie, Psychologie, Schmerztherapie und weitere Behandlungspartner selbstverständlich in Ihre Therapie miteinbezogen. Gemeinsam besprechen die Spezialisten jeden einzelnen Fall im Rahmen einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Darin wird ein abgestimmtes und für Sie optimales Therapiekonzept entwickelt. Ein besonderes Anliegen ist die Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen, die in einem fortgeschrittenen Stadium Ihrer Erkrankung Hilfe benötigen. Diese sogenannte Palliativtherapie konzentriert sich darauf unter stationären Bedingungen Symptom-Kontrolle wie eine so weit wie möglich reichende Schmerzfreiheit für die Patienten zu erreichen.

Dialyse der Zukunft

Als moderne Alternative zur herkömmlichen Blutwäsche wird in der Klinik in Hamburg die sogenannte Bauchfell-Dialyse (Peritoneal-Dialyse) angewendet. Dabei wird ein Katheter chirurgisch in das Bauchfell eingebracht. Der Vorteil für Sie: Sie müssen für die Dialyse nicht in eine Praxis oder Klinik kommen, sondern können sie zuhause durchführen, dabei arbeiten oder einer anderen Tätigkeit nachgehen, denn Sie sind während der Dialyse mobil. Auch sind bei diesem modernen Dialyse-Verfahren weniger Nebenwirkungen zu erwarten, da es mit der natürlichen Arbeitsweise der Niere vergleichbar ist, bei der der Körper gleichmäßig und kontinuierlich "entgiftet" und entwässert wird. Auf die vorausgesetzte hohe Eigenverantwortlichkeit bei diesem Dialyse-Verfahren werden Sie durch eine intensive Schulung vorbereitet. Und selbstverständlich stehen Ihnen die Experten unseres Hauses jederzeit zur Verfügung. Die Bauchfell-Dialyse eignet sich nicht nur für Niereninsuffizienz-Patienten, sondern auch, wenn Sie an einer austherapierten Herzinsuffizienz leiden. Die Zuweisung erfolgt über spezialisierte ambulante Kooperationspartner.

Kooperationen

Organisationen und Selbsthilfegruppen

Die Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie arbeitet eng mit verschiedenen Organisationen und Selbsthilfegruppen zusammen: