Notfall

Corona-Pandemie: Informationen aus der Schön Klinik Hamburg Eilbek

Schön Klinik

Ihre Gesundheit und Sicherheit stehen an erster Stelle

Die Schön Klinik Hamburg Eilbek bietet auch in Pandemie-Zeiten weiterhin hochqualifizierte medizinische Spezialleistungen. 

Unsere Hygienestandards werden fortlaufend überprüft und an die aktuellen gesetzlichen Anforderungen angepasst. So können wir eine optimale Versorgung für Sie und den Schutz des Personals sicherstellen. 
Regelmäßig tauschen wir uns mit Experten aus, um die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus besprechen und bewerten zu können.

Das Team der Krankenhaushygiene leistet einen entscheidenden Beitrag zur Patientensicherheit und unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Klinik durch regelmäßige Schulungen und Beratungen vor Ort. 

Wir tun alles, damit Sie und unsere Mitarbeitenden sich sicher fühlen können.

Hygienemaßnahmen und Schutz vor Infektionen

Um die Sicherheit für Patient:innen und Mitarbeitende bestmöglich zu schützen, haben wir alle notwendigen Hygienemaßnahmen ergriffen. Diesbezüglich halten wir uns strikt an die aktuelle Hamburger Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Darüber hinaus setzen wir auch konsequent die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) um und passen beispielsweise die Besucherregelungen regelmäßig an die geltenden Vorgaben an.

  • Für alle Patient:innen und Besuchende gilt die sogenannte "3G"-Regel: Ein Nachweis der vollständigen Impfung, der Genesung oder ein aktueller negativer Test muss bei Betreten der Klinik vorgelegt werden.
  • Patient:innen sind verpflichtet, beim Betreten der Klinik eine medizinische Maske zu tragen und einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Alle Mitarbeitenden und Patient:innen werden regelmäßig auf SARS-CoV-2 getestet gemäß unserer Test-Strategie.
  • Bei allen Patient:innen erfolgt vor Aufnahme eine Abfrage von Risikofaktoren für das Vorliegen einer SARS-CoV-2-Infektion.
  • Patient:innen und Mitarbeitende werden regelmäßig auf die Einhaltung der Abstandsregeln sowie das regelmäßige Lüften hingewiesen.

Eine vollständige Liste unserer bestehenden Hygienemaßnahmen in allen Kliniken finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Besuchsregelungen während COVID-19 Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

es sind wieder eingeschränkt Besuche möglich! Unsere Patientinnen und Patienten dürfen pro Tag jeweils einen Besucher für eine Stunde empfangen. Für alle Besuchenden gilt die 3G-Regel, d. h. sie müssen einen der folgenden Nachweise mit sich führen:

  • negativer Test, der höchstens 24 Stunden alt ist (Antigen oder PCR, durchgeführt in einem anerkannten Testzentrum)
  • Nachweis der vollständigen Impfung, wobei die zweite Impfdosis mindestens 14 Tage zurückliegen muss
  • Nachweis der vollständigen Genesung einer durchstandenen Covid-19-Infektion. Die Genesung muss mindestens 28 Tage und darf höchstens 6 Monate zurückliegen.
  • Nachweis der vollständigen Genesung plus Nachweis der ersten Impfdosis gegen Covid-19

Der Zugang in die Klinik für Besuchende und die Anmeldung ist weiterhin nur über die Rezeption im Haupteingang von Haus 7 möglich. 

Wir behalten uns vor,  je nach aktueller Situation die Besucherregelungen anzupassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Letzte Aktualisierung: 03.09.2021