E-Health bei Parkinson

Tennis spielen oder Skislalom fahren? Das ist auch mit einer Parkinson-Erkrankung möglich: Moderne Therapieformen, wie der Einsatz von Spielekonsolen, werden in der Schön Klinik bereits als Standard eingesetzt. Bei Parkinson ist die Gehfähigkeit eingeschränkt. Verminderte Schrittlänge, langsames Gehtempo und der plötzliche Stopp der Bewegung  beeinträchtigen die Lebensqualität. Hier kommt unsere virtuelle und vernetzte Welt ins Spiel, die diese Beeinträchtigungen durch akustische und visuelle Signale regulieren könnte.

Senioren hat Freude in der virtuellen Realität

Unterwegs in der virtuellen Realität

Das digitale Spiel startet. Auf dem Bildschirm sehen Sie eine Figur, die Gegenstände befördern soll. Sie steuern die Figur durch Ihre Bewegungen. Sensoren übertragen Ihre Bewegungen auf die Figur und diese führt sie in Echtzeit aus. Was einfach klingt, ist für Parkinson-Patienten keine leichte Übung. Dennoch haben sie Spaß an dem Spiel und können ihre Leistungssteigerung am Bildschirm verfolgen.

Senior feiert glücklich seinen Geburtstag trotz Parkinson
Ehepaar spielt gemeinsam auf der Konsole

Die Vorteile von E-Health in der Parkinson-Behandlung

Aufmerksamkeit, Konzentration und Motivation sind wichtige Voraussetzungen für das Lernen und werden bei den Patienten durch das digitale Spiel besonders angesprochen. Der Bewegungsablauf wird durch die Figur dargestellt oder als Score am Ende des Spiels als Ergebnis zurück gemeldet. Durch die Kombination aus Feedback und Instruktionen können Patienten ihr Bewegungsmuster korrigieren. Zudem könnten diese Spiele das motorische Lernen fördern.

Gemeinsam Spaß an der Spielekonsole trotz Parkinson

Unsere Patienten haben Spaß und es hilft ihnen.

Motivation und Freude sind wichtige Voraussetzungen, um aktiv gegen Ihre Parkinson-Erkrankung anzugehen. Das positive Feedback gibt Ihnen ein Erfolgsgefühl und unterstützt den Belohnungseffekt beim Lernen. Das wiederum steigert Ihre Motivation. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Nintendo Wii bei leicht betroffenen Patienten sehr beliegt und gut einsatzbar ist. Patienten schätzen es, etwas zu tun, was nicht primär mit ihrer Krankheit assoziiert wird. Der Lerneffekt wird durch den Spaß am Spiel unterstützt. Bei einigen Spielen erhalten die Patienten am Ende einen Score, den sie beim nächsten Training übertreffen möchten.

Unsere hochspezialisierten Kliniken für Parkinson in Schleswig-Holstein und Bayern

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular.