Morbus Bechterew – unsere Therapie

Eine krankhafte Immunreaktion ist für die Entstehung von Morbus Bechterew verantwortlich. Knorpel, Gewebe und Knochen entzünden sich chronisch, dadurch kann es zu einer Verknöcherung der Gelenke und Wirbelkörper kommen. Eine Heilung ist leider nicht möglich, jedoch gibt es viele Therapiemöglichkeiten, die Ihren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen können.

In der Schön Klinik Düsseldorf arbeiten Orthopäden, die sich auf die Therapie von Morbus Bechterew spezialisiert haben. Nach einer ausführlichen Untersuchung und einem Gespräch mit Ihnen versuchen wir, Ihre Beschwerden mit konservativen Maßnahmen in den Griff zu bekommen. Mit Hilfe von physiotherapeutischen Übungen und Medikamenten lassen sich Ihre Schmerzen bei Morbus Bechterew lindern. Nur in sehr seltenen und schweren Fällen von Morbus Bechterew ist eine Operation notwendig. Ziel einer solchen Operation ist es dann, Ihren Körper durch eine minimalinvasive Wirbelsäulenversteifung wieder aufzurichten, oder Wirbelbrüche, die durch Morbus Bechterew verursacht wurden, zu stabilisieren.

Konservative Behandlungsmethoden

Operative Behandlungsmethoden

Allgemeine Informationen zu Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans)

Morbus Bechterew ist eine Rheuma-Erkrankung, die vor allem die Wirbelsäule angreift. Erfahren Sie hier die Ursachen & Symptome dieser Krankheit.